125 Millionen für die COVID-19-Bekämpfung

125 Millionen für die COVID-19-Bekämpfung

Spaniens Ministerpräsident Pedro Sánchez hat am Montag an der Geberkonferenz teilgenommen, die von der Europäischen  Kommission unter Leitung von Ursula von der Leyen einberufen wurde. Die Initiative ist eng verbunden mit der Initiative „ACT Accelerator“ der Weltgesundheitsorganisation WHO.

Gemeinsam mit internationalen Organisationen sollen die Kräfte gebündelt werden, um möglichst schnell eine Behandlung und Impfung gegen COVID-19 zu erschwinglichen Preisen zu ermöglichen. „Der einzige Weg, um die Pandemie zu bekämpfen ist ein schneller und erschwinglicher Zugang zu Impfstoffen, Medikamenten und Diagnosemitteln in aller Welt und immer unter Prämisse, niemanden zurückzulassen. Um das zu schaffen, wird Spanien an vorderster Front mitarbeiten und 125 Millionen Euro zur Verfügung stellen“, erklärte Spaniens Ministerpräsident. Konkret hat er die Spende von 50 Millionen Euro für die Impfallianz in den nächsten zehn Jahren zugesagt, wodurch das bestehende Engagement über die Immunisierungsfinanzierung (IFFIM) bis 2035 verlängert wird. Weitere 75 Millionen Euro gehen an die „Coalition for Innovations in Preparedness (CIIP)“ (Koalition für Innovationen zur Vorbereitung von Epidemien) über einen Zeitraum von 15 Jahren. Dazu kommen noch 100 Millionen Euro für den globalen Fond gegen Aids, Tuberkulose und Malaria, der bereits im September letzten Jahres für 2020 bis 2022 zugesagt wurde. „Mehr als jemals zuvor, müssen wir uns vereinen. Denn vereint sind wir viel stärker“, betonte Pedro Sánchez und unterstrich die Bereitschaft Spaniens, seinen Teil zur Lösung globaler Gesundheitsprobleme oder möglicher Epidemien beizutragen.

Quellenangaben

Artikel zum Thema Corona-Krise sind sehr transitorisch jedoch zum Zeitpunkt der Publizierung auf dem aktuellen Stand. Änderungen mit Vorbehalt.

Wie interessant oder hilfreich finden Sie diesen Artikel?

Klicke Sie auf die Sterne, um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Seien Sie der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil Sie diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für Sie nicht interessant oder hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?