70 Prozent des spanischen Territoriums in Phase zwei

70 Prozent des spanischen Territoriums in Phase zwei

Vor dem Wochenende gab Spaniens Gesundheitsminister Salvador Illa bekannt, dass rund zehn Millionen Spanier mehr ab dem heutigen Montag in die Phase zwei der Lockerungen eintreten. Damit sind rund 70 Prozent des spanischen Territoriums in die zweite Lockerungsstufe gewechselt. Die Kanareninseln La Gomera, El Hierro und La Graciosa sowie Formentera auf den Balearen wechseln sogar in die Stufe drei.

Der Minister wies darauf hin, dass er sich weiterhin regelmäßig mit den Verantwortlichen der einzelnen Provinzen kurzschließt, um die Möglichkeit  weiterer Lockerungen zu besprechen. „Ich bedanke mich bei allen für den großen Einsatz, den sie alle zeigen, um diese Krise zu meistern. Wir appellieren auch an die Bevölkerung, sich klug und verantwortungsbewusst zu verhalten. Wir haben zwar die Infektionsrate von über 30 Prozent auf einen 30 mal geringeren Prozentsatz gesenkt, aber das Risiko möglicher neuer Ausbrüche bleibt trotzdem bestehen. Vorsicht ist in dieser Phase unser wichtigster Verbündeter und wir sollten uns genauso vorbildlich verhalten wie während der Ausgangssperre. Unser Ziel ist, es das Virus auszurotten“, warnte er. Folgende spanischen Provinzen wechseln in die nächste Lockerungsstufe.

In Phase zwei:

  • Castilla-La Mancha: Toledo, Ciudad Real und Albacete
  • Comunidad Valenciana: Castellón, Valencia und Alicante.
  • Katalonien: Girona, Cataluña Central, Alt Penedès und El Garraf.
  • Murcia: Totana.
  • Andalusien: Granada und Málaga.
  • Castilla y León: Comarca de El Bierzo.

 

In Phase drei:

  • Balearen: Formentera
  • Kanaren: La Gomera, El Hierro und La Graciosa.

Quellenangaben

Artikel zum Thema Corona-Krise sind sehr transitorisch jedoch zum Zeitpunkt der Publizierung auf dem aktuellen Stand. Änderungen mit Vorbehalt.

Wie interessant oder hilfreich finden Sie diesen Artikel?

Klicke Sie auf die Sterne, um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Seien Sie der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil Sie diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für Sie nicht interessant oder hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?