Corona-Tests für „Frontarbeiter“

Corona-Tests für „Frontarbeiter“

Die Gemeinde Granadilla de Abona hat am gestrigen Montag damit begonnen, Corona-Tests bei denjenigen Mitarbeitern im öffentlichen Dienst vorzunehmen, die an vorderster Front im Einsatz sind. Das bedeutet, dass zunächst die rund 50 Lokalpolizisten getestet werden sowie die Mitarbeiter der Sozialdienste, die ältere und behinderte Menschen in ihrem eigenen Zuhause besuchen und betreuen.

Bürgermeister José Domingo Regalado betonte, dass gerade diese Mitarbeiter möglicherweise mit dem Virus in Kontakt kommen oder diesen besonders gefährdeten Personen nach Hause schleppen könnten. Er bezieht sich mit der Maßnahme auf die Empfehlung der Weltgesundheitsorganisation WHO, die Ausgangssperren und zahlreiche Tests zur möglichen Frühidentifizierung von Infizierten als essenzielle Maßnahmen zur Bekämpfung der Pandemie empfiehlt.

Quellenangaben

Artikel zum Thema Corona-Krise sind sehr transitorisch jedoch zum Zeitpunkt der Publizierung auf dem aktuellen Stand. Änderungen mit Vorbehalt.

Wie interessant oder hilfreich finden Sie diesen Artikel?

Klicke Sie auf die Sterne, um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Seien Sie der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil Sie diesen Beitrag nützlich gefunden haben...

Folge Sie uns in den sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für Sie nicht interessant oder hilfreich war!

Lasse Sie uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?