Mehr als eine halbe Million Verstöße

Mehr als eine halbe Million Verstöße

Spanien weit haben die Ordnungshüter insgesamt 571.800 Bußgeldbescheide ausgestellt und 4.981 Personen wegen Verstößen gegen die Ausgangssperre festgenommen. Auf den Kanaren wurden aus diesem Grund 312 Menschen verhaftet und 28.900 Anzeigen aufgenommen. Der Abgeordnete Anselmo Pestana bedankte sich bei den Canarios für die weitreichende Kooperation. Die meisten Menschen würden sich an die Beschränkungen halten. Trotzdem dürfe man, gerade auch weil die Produktivität in einigen Bereichen am Montag wieder aufgenommen wurde, es nicht an Achtsamkeit fehlen lassen. „Um die Menschen zu schützen, die zur Arbeit fahren, haben wir großflächig Atemschutzmasken  verteilt“, erklärte Pestana. „Wir haben auf den Kanaren eine der besten Indikatoren zur Entwicklung der Pandemie. Diesen Verdienst verdanken wir unserer Bevölkerung, dem Gesundheits- und Sicherheitspersonal. Das Ende der Ausgangssperre ist sehr nahe“, stellte er in Aussicht.

Quellenangaben

Artikel zum Thema Corona-Krise sind sehr transitorisch jedoch zum Zeitpunkt der Publizierung auf dem aktuellen Stand. Änderungen mit Vorbehalt.

Wie interessant oder hilfreich finden Sie diesen Artikel?

Klicke Sie auf die Sterne, um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Seien Sie der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil Sie diesen Beitrag nützlich gefunden haben...

Folge Sie uns in den sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für Sie nicht interessant oder hilfreich war!

Lasse Sie uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?