Badebereiche geschlossen auf El Hierro

Badebereiche geschlossen auf El Hierro

Inselpräsident Alpidio Armas bei der öffentlichen Pressekonferenz.

Die Inselregierung von El Hierro hat am vergangenen Montag beschlossen, Badebereiche zu schließen. Die Regierung handelt damit präventiv, um einen Ausbruch oder eine Ausbreitung von Corona nicht in Kauf nehmen zu müssen. Die Insel El Hierro hatte bis jetzt immer niedrige Corona-Zahlen und das möchte die Regierung auch so beibehalten. Die aktuellen Zahlen zeigen 40 diagnostiziert Fälle, von denen 37 aktiv sind (Stand 31.08.2020 / 14:00 Uhr).

Daher werden in Valverde Sportplätze, Kinderparks, Kulturzentren, der Markt, Kindergärten, Strände, Badebereiche wie Naturpools sowie Grillplätze geschlossen. In der Region La Frontera und El Pinar werden Veranstaltungen abgesagt und die Bibliothek, Fußballplätze sowie Paddle- und Tennisplatz und auch die Badebereiche, Grills und Parks geschlossen.

Der Präsident Alpidio Armas kommentierte die Entscheidung so: „Wir werden auch strengere Maßnahmen ergreifen, wenn dies die Situation erfordert. Die Sicherheit unserer Insel und deren Bewohner steht immer an erster Stelle und werden mit allen Mitteln gewährleistet.“

Quellenangaben

JETZT DIESEN BEITRAG MIT FREUNDEN TEILEN

Artikel zum Thema Corona-Krise sind sehr transitorisch jedoch zum Zeitpunkt der Publizierung auf dem aktuellen Stand. Änderungen mit Vorbehalt.

Wie interessant oder hilfreich finden Sie diesen Artikel?

Klicke Sie auf die Sterne, um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Seien Sie der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil Sie diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für Sie nicht interessant oder hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?