Rote Bete-Carpaccio mit Meerrettich-Joghurt

Rote Bete-Carpaccio mit Meerrettich-Joghurt

Rote Bete aus dem Glas kennt jeder, doch die rote Knolle lässt sich auch prima als Gemüse oder sogar als Rohkost verarbeiten. Sie ist nicht nur lecker, sondern auch reich an Vitaminen, Eisen und Antioxidantien. Dadurch gibt sie unserem Immunsystem einen ordentlichen Schub. Eine interessante Sommervariante ist die Kombination von roter Bete mit Rettich als sommerliches Carpaccio. Passt auch perfekt zum Grillabend.

 

Zutaten für zwei Personen:

Je eine rote Bete und ein kleiner Knollenrettich, 1 Naturjoghurt, zwei Knoblauchzehen, ein Teelöffel Meerrettich, Salz und Pfeffer. Mit Schnittlauchröllchen dekorieren.

Zubereitung:

Rote Bete und Rettich in feine Ringe hobeln und dekorativ auf einer Platte aufschichten. Dann die Knoblauchzehen fein hacken, mit dem Joghurt, Salz, Pfeffer und Meerrettich verrühren und als Salatdressing dazu reichen.

Dazu schmeckt das Grillsteak oder auch einfach ein Topf typisch kanarischer Runzelkartoffeln.

Quellenangaben