Anwohner fordern Wiedereröffnung des Strandes

Anwohner fordern Wiedereröffnung des Strandes

Der Strand Playa de Tauro in Gran Canaria ist komplett abgeriegelt.

GRAN CANARIA |Die Anwohner und Gemeindemitglieder von Mogán haben in einem offenen Brief die Wiedereröffnung vom Strand Playa de Tauro von der Gemeindeverwaltung gefordert. Dieser Strand ist seit 2015 wegen Modernisierung geschlossen. Die Bürger der Gemeinde haben jedoch genug von den leeren Versprechungen und der angeblichen Modernisierung. Sie wollen ihren alten natürlichen Strand zurück.

Die Modernisierung hatte vorgesehen, dass der Strand nach einem Ausbau zum exklusiven Touristenmagnet werden sollte. Vorgesehen waren unter anderem ein Bereich für mehrere Wassersport-Arten, ein Einkaufzentrum und Hotels mit insgesamt rund 7.500 Zimmern, zwei Golfplätzen sowie ein Yachthafen mit 400 Liegeplätzen und Gewerbeflächen mit ca. 18.000 m². Auch der komplette Strand sollte auf der ganzen Länge von 300 Meter erweitert werden, indem die Steinküste entfernt und mit Sand wieder aufgefüllt wird. Die Promenade sollte sich in der Breite um 50 Meter erweitern.

Aufgrund eines Gerichtsverfahrens von einem Hotelier wurden die Arbeiten eingestellt und Anfang 2017 wieder aufgenommen. Im Juli desselben Jahres wurden die Arbeiten dann erneut eingestellt und sogar ein Zaun gezogen. Seither ist nicht geschehen. Der Inhaber einer Bar in der Nähe des Strandes äußerte sich dazu, „Ich bin kurz vor dem Ruin. Ich habe keine Gäste mehr und nicht einmal die Einheimischen haben einen Grund zu kommen, solange der Strand geschlossen und abgeriegelt ist. Die angebliche Modernisierung ist der Tod für die ganze Region.“. Der ehemalige Regionalleiter für die kanarischen Küsten, José María Hernández de León, wurde damals von seinem Amt enthoben und vom Gericht wegen Dokumentfälschung verurteilt. „Dieser Vorgang hat die Modernisierung ebenfalls verzögert“, so der Gemeinderatspräsident Onalia Bueno.

Der neue Regionalleiter für die kanarischen Küsten, Rafael López Orive, versicherte bereits eine schnellstmögliche Wiedereröffnung und bat um Verständnis. Er sagte, das er alles dafür tun werde, um eine schnelle Wiedereröffnung in die Wege zu leiten. Dieser Vorgang ginge aber nicht von heute auf morgen, da die aktuellen geologischen Gegebenheiten untersucht werden müssen, um eine Freigabe zu erzielen.

Quellenangaben

JETZT DIESEN BEITRAG MIT FREUNDEN TEILEN

Wie interessant oder hilfreich finden Sie diesen Artikel?

Klicke Sie auf die Sterne, um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Seien Sie der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil Sie diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für Sie nicht interessant oder hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?