28. Schwimmwettbewerb „El Río“ abgesagt

28. Schwimmwettbewerb „El Río“ abgesagt

Keiner darf in diesem Jahr seine Kräfte im Atlantik messen.

Normalerweise stürzen sich über 700 Schwimmer ins Wasser, wenn es um den Schwimmwettbewerb „El Río“ von Lanzarote nach La Graciosa geht. Doch das ist unter den gegeben Umständen nicht mit den Corona-Sicherheitsmaßnahmen kompatibel und deshalb wurde der für den 10. Oktober geplante Start abgesagt. Stattdessen wird der 28. Schwimmwettbewerb über offenes Meer auf 2021 verschoben. „Die Sicherheitsvorkehrungen und die Empfehlungen der Gesundheitsbehörden auf nationaler Ebene machen es unmöglich, diese sehr populäre Veranstaltung, bei der viele Sportler von den Kanarischen Inseln, aus anderen autonomen Provinzen und aus dem Ausland zusammenkommen, durchzuführen“, erklärte Sportrat Francisco Javier Aparicio. Denn das Wichtigste sei im Moment die Gesundheit der Menschen.

Quellenangaben

JETZT DIESEN BEITRAG MIT FREUNDEN TEILEN

Wie interessant oder hilfreich finden Sie diesen Artikel?

Klicke Sie auf die Sterne, um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Seien Sie der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil Sie diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für Sie nicht interessant oder hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?