Betrüger im Krankenhaus verhaftet

Betrüger im Krankenhaus verhaftet

Santiago González bekannt als „Pequeño Nicolas canario“ ist im Nordkrankenhaus aufgefallen.

Am vergangenen Montag wurde im Nordkrankenhaus in Icod de los Vinos, Santiago González bekannt als „pequeño Nicolas canario“, festgenommen. Der ehemalige Vorsitzende der Partei Juntos X Canarias ist wegen mehrfachen Betrugs angezeigt. Er soll sich als Leiter des spanischen Geheimdienstes CNI und aus leitender Angestellter des Notrufes 112 ausgegeben und 49.000 Euro durch betrügerische Aktivitäten erbeutet haben. Am 24. Juni wurde er zur Anhörung vor Gericht bestellt. Er erschien nicht wegen angeblicher Gesundheitsprobleme. Doch auch das Attest stellte sich als gefälscht heraus. Daraufhin wurde ein Haftbefehl ausgestellt. Im Nordkrankenhaus wurde der Mann erkannt und die Lokalpolizei alarmiert. Nachdem sichergestellt wurde, dass er nicht krank war, verbrachte die Nacht im Kommissariat und wurde am nächsten Tag dem Haftrichter vorgeführt.

Quellenangaben

JETZT DIESEN BEITRAG MIT FREUNDEN TEILEN

Wie interessant oder hilfreich finden Sie diesen Artikel?

Klicke Sie auf die Sterne, um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Seien Sie der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil Sie diesen Beitrag nützlich gefunden haben...

Folge Sie uns in den sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für Sie nicht interessant oder hilfreich war!

Lasse Sie uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?