Brandheißes Wochenende

Brandheißes Wochenende

Die Feuerwehr von Teneriffa war am vergangenen Wochenende gleich dreimal in den Metropolen im Einsatz, um Wohnungsbrände zu löschen. Bei dem ersten Einsatz im Wohngebiet Anaga in Santa Cruz war das Feuer in einem Wohnhaus bereits unter Kontrolle, als die Feuerwehr eintraf. Den Anwohnern war es gelungen, den Brand mit eigenen Feuerlöschern zu ersticken. Das Feuer war in einem Zimmer ausgebrochen. Die Bewohner des Hauses waren evakuiert. Im zweiten Fall musste die Feuerwehr von Santa Cruz nach Taco ausrücken, weil dort in einem Rohbau Abfall, Sperrmüll und andere Gegenstände brannten. Die Flammen wurden von den Rettungskräften gelöscht.

In der Universitätsstadt La Laguna musste die lokale Feuerwache am Sonntagabend ausrücken, nachdem ein Brand in einem Wohnhaus in La Esperanza gemeldet worden war. In dem typischen kanarischen Haus brannten drei Zimmer aus. Der Bewohner des Hauses war zu diesem Zeitpunkt nicht zu Hause. Es entstand Sachschaden. Bereits am Samstag wurde die Mannschaft der Wache von La Laguna zu einem Brand in einem Textilgeschäft gerufen. Das Feuer war an der Registrierkasse ausgebrochen und konnte von den Feuerwehrleuten gelöscht werden, bevor es den Rest des Ladens erfasste.

Quellenangaben

Wie interessant oder hilfreich finden Sie diesen Artikel?

Klicke Sie auf die Sterne, um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Seien Sie der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil Sie diesen Beitrag nützlich gefunden haben...

Folge Sie uns in den sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für Sie nicht interessant oder hilfreich war!

Lasse Sie uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?