Den eigenen Bruder bestohlen

Den eigenen Bruder bestohlen

Das Gaunerpärchen hat sich auf Kosten des Bruders ein süßes Leben gemacht.

Nationalpolizisten aus Telde auf Gran Canaria haben einen 41-jährigen Mann und seine 35-jährige Lebensgefährtin festgenommen. Sie sollen den eigenen Bruder des Mannes betrogen und ausgeraubt haben. Das Opfer ist behindert und lebt in einem Heim. Die Verdächtigen hatten sich die Zugangsdaten zu seinem Konto verschafft und in den letzten beiden Jahren bis zu 80 Überweisungen auf das eigene Konto vorgenommen. In einem Fall kaufte sich das Paar ein  Auto für knapp 6.000 Euro. Insgesamt hat das Gaunerpärchen den Bruder um 58.000 Euro betrogen. Die Mutter der beiden hatten den Abfluss des Geldes bemerkt und Anzeige erstattet. Nun wurden der vorbestrafte Sohn und seine Freundin wegen Betruges festgenommen. Gegen den Verdächtigen bestand bereits ein Haftbefehl, ausgestellt von einem Richter aus Telde, aufgrund eines anderen Delikts.

Quellenangaben

JETZT DIESEN BEITRAG MIT FREUNDEN TEILEN

Wie interessant oder hilfreich finden Sie diesen Artikel?

Klicke Sie auf die Sterne, um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Seien Sie der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil Sie diesen Beitrag nützlich gefunden haben...

Folge Sie uns in den sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für Sie nicht interessant oder hilfreich war!

Lasse Sie uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?