Drogenumschlag im Wohngebiet

Drogenumschlag im Wohngebiet

Nachdem genügend Verdachtsmomente zusammengetragen waren, erfolgte der Zugriff.

In La Orotava haben Polizisten der Guardia Civil einen Drogenumschlagsplatz mitten in der Innenstadt ausgehoben. Bereits im Mai erhielten die Beamten einen Tipp und beobachteten das Gebäude. Im Rahmen der Operation „Babylon“ stellten sie dabei fest, dass ungewöhnlich viele Menschen, die nicht in dem Wohnhaus gemeldet waren, ein und aus gingen. Aufgrund der Indizien konnten sie schließlich eine Hausdurchsuchung erwirken. In der Wohnung stellten sie tatsächlich eine erhebliche Menge Kokain und MDMA sicher. Zudem wurden Bargeld, Mobilfunkgeräte sowie Hilfsmittel zum Verpacken und Dosieren der Drogen gefunden. Die Verdächtigen wurden dem Gericht Nummer fünf in La Orotava vorgeführt. Für den Hauptverdächtigen ordnete der Richter Untersuchungshaft an.

Quellenangaben

JETZT DIESEN BEITRAG MIT FREUNDEN TEILEN

Wie interessant oder hilfreich finden Sie diesen Artikel?

Klicke Sie auf die Sterne, um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Seien Sie der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil Sie diesen Beitrag nützlich gefunden haben...

Folge Sie uns in den sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für Sie nicht interessant oder hilfreich war!

Lasse Sie uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?