Dünen von Maspalomas so schön wie vor 50 Jahren

Dünen von Maspalomas so schön wie vor 50 Jahren

Nur wenige Wochen Ausgangssperre können in der Natur einen großen Unterschied machen. Besonders gut ist dies derzeit in den Dünen von Maspalomas zu beobachten.

Im Rahmen des Projekts Masdunas wurden dort rund 40.000 Kubikmeter Sand von der Punta Bajeta in die Dünenlandschaft verbracht, um zu verhindern, dass der Sand im Meer versinkt und damit auch die Dünen unwiederbringlich verloren sind. Nun hat die Natur ohne menschliches Zutun diesen Sand so hervorragend in die Dünen hinein modelliert, dass sich eine Idylle ergibt, die es so seit rund 50 Jahren nicht mehr gegeben hat. Der richtige Moment um innezuhalten und diese wunderbare Naturschönheit zu bewundern. Fotograf Miguel Ángel Peña hat diese faszinierenden Bilder eingefangen.

Der  Naturfotograf hat schon hunderte Stunden in den Dünen verbracht, um deren Schönheit einzufangen und sein geschultes Auge sieht die Unterschiede sofort. An der Laguna La Charca de Maspalomas beobachtet er ein reges Treiben, wie es dort immer herrscht. Aufgrund der Ruhe vermutet er jedoch, dass die Zugvögel, die zwischen Europa und Afrika verkehren, in diesem Jahr etwas länger bleiben könnten, um sich Reiseproviant anzufressen und auszuruhen. Besonders schön ist die Menschenleere für den Seeregenpfeifer, Chorlitejo patinegro, der auf Gran Canaria vom Aussterben bedroht ist. Er hat dieses Jahr durch das Fehlen von Fußgängern richtig viel Ruhe in seiner Kükenstube und zur Aufzucht des Nachwuchses. Und auch die Flora, die auf diesem kargen Boden gedeiht, hat Zeit sich zu erholen und zu verbreiten.

Dünen  Cab GC 2 1 scaled
Dünen  Cab GC 3 scaled

Quellenangaben

Wie interessant oder hilfreich finden Sie diesen Artikel?

Klicke Sie auf die Sterne, um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Seien Sie der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil Sie diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für Sie nicht interessant oder hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?