Gefährlicher Steinschlag

Gefährlicher Steinschlag

Arbeiten an der gefährlichen Steilwand.

Die Stadtverwaltung von El Rosario führt derzeit Arbeiten zur Sicherung eines Teils des Weges am Ende der Calle Pizarro in Radazul Bajo durch, um die Sicherheit des Gebiets zu gewährleisten. Vor einigen Wochen wurden wegen Absturzgefahr mehrere große Steine entfernt, nachdem es dort Steinschlag gegeben hatte. Während der Arbeiten ist der Fußgängerweg zwischen Radazul und Tabaiba für mehrere Tage aus Sicherheitsgründen gesperrt. Gegenwärtig werden die notwendigen vertikalen Arbeiten durchgeführt, um das neue Geflecht an der oben erwähnten Felswand anzubringen, ein Projekt, das darüber hinaus eine Verpflichtung der lokalen Regierung gegenüber der Eigentümergemeinschaft des Wohnhauskomplexes Albatros II war. Das zu installierende Sicherheitsnetz ist mit PVC beschichtet, um Rostkorrosion zu verhindern, die in maritimen Umgebungen auftritt. So wird die Lebensdauer des Sicherheitsnetzes verlängert.

Quellenangaben

JETZT DIESEN BEITRAG MIT FREUNDEN TEILEN

Wie interessant oder hilfreich finden Sie diesen Artikel?

Klicke Sie auf die Sterne, um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Seien Sie der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil Sie diesen Beitrag nützlich gefunden haben...

Folge Sie uns in den sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für Sie nicht interessant oder hilfreich war!

Lasse Sie uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?