Gute Fähr-Fahrt mit Fred Olsen

Gute Fähr-Fahrt mit Fred Olsen

Fred Olsen auf hoher See.

Seit dem 8. Juni hat die Reederei Fred Olsen-Express mehr als 100.000 Passagiere zwischen den Inseln befördert. Angesichts der steigenden Nachfrage nach Sitzplätzen hat das Unternehmen seine Routen verstärkt und die Frequenzen auf 225 wöchentliche Verbindungen erhöht. Ab der kommenden Woche wird diese sogar auf 355 wöchentliche Verbindungen erhöht und  hat damit 62 Prozent seiner Kapazität zurückgewonnen.  Auch der Fährbus, der Passagiere zum Hafen bringt, wurde wieder aktiviert. Das Unternehmen bietet diesen Dienst zwischen Las Palmas de Gran Canaria und Agaete für die Fahrt zwischen Gran Canaria und Teneriffa und zwischen Santa Cruz de Tenerife und Los Cristianos für die Fahrten zwischen Teneriffa, La Palma und La Gomera an.

Fred Olsen Express hält den Verkauf von Fahrkarten derzeit noch auf weniger als 80 Prozent der Kapazität der Boote beschränkt, um die Sicherheit und den Abstand der Passagiere zu gewährleisten. Angesichts des Anstiegs der Passagierzahlen und der Lockerung einiger durch den Alarmzustand auferlegten Maßnahmen appelliert das Unternehmen an das Verantwortungsbewusstsein der  Passagiere und fordert sie auf, Hygienemaßnahmen zu respektieren.

Quellenangaben

JETZT DIESEN BEITRAG MIT FREUNDEN TEILEN

Wie interessant oder hilfreich finden Sie diesen Artikel?

Klicke Sie auf die Sterne, um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Seien Sie der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil Sie diesen Beitrag nützlich gefunden haben...

Folge Sie uns in den sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für Sie nicht interessant oder hilfreich war!

Lasse Sie uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?