„Infinitas“ – Mut zur Mütterlichkeit

„Infinitas“  – Mut zur Mütterlichkeit

Seit dem internationalen Tag der Frau am 8. März macht die Inselregierung Gran Canarias auf unterschiedliche Weise auf die Gleichberechtigung der Frau und dem Aufbrechen stereotyper Rollen aufmerksam. Unter dem Slogan „Infinitas“ treten Frauen für die Selbstbestimmung und ein neues Geschlechterverständnis ein. Es soll ihnen bewusst werden, dass sie sich nicht in Schubladen stecken lassen sollen, sondern dass sie und ihre Möglichkeiten unendlich sind.

Dieses Mal zeigt die hochschwangere Silvia Urbano ihren Bauch. Sie hat sich bewusst für die Rolle der Mutter entschieden und betont, trotzdem, dass es die Entscheidung der Frau sein muss, was mit und in ihrem Körper passiert. „Ich werde es dir hier aufschreiben: Auf einem Körper, den ich dir zeige, der aber keinen Besitzer sucht, weil er mich bereits hat. Ich werde es dir aufschreiben, ohne Zensur und mit Leidenschaft, denn das ist meine Wahl, und weil meine Haut weder eine unterwürfige Ware ist, noch dir zur Verfügung steht“, so ihre Botschaft, die sie voller Lebenslust und Freude in die Welt sendet.

Quellenangaben

Wie interessant oder hilfreich finden Sie diesen Artikel?

Klicke Sie auf die Sterne, um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Seien Sie der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil Sie diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für Sie nicht interessant oder hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?