Die Kreuzfahrten von TUI starten auf den Kanaren

Die Kreuzfahrten von TUI starten auf den Kanaren

Die Wiederaufnahme der Kreuzfahrten wurde mit Begeisterung umgesetzt.

KANAREN | Das „Mein Schiff2“ von TUI Cruises startete gestern in Las Palmas auf Gran Canaria ihre Kreuzfahrt. Es waren 896 Passagiere sowie eine Besatzung von 740 Personen an Bord. Alle Passagiere und Besatzungsmitglieder mussten vor dem Ablegen einen negativen PCR-Test vorlegen. Die Kreuzfahrt startet in der Hauptstadt von Gran Canaria. Danach lĂ€uft das Schiff verschiedene HĂ€fen an. Darunter sind Arrecife auf Lanzarote und Santa Cruz de Tenerife sowie San SabstiĂĄn auf La Gomera in der ersten Tour. In der zweiten Tour werden dann auch HĂ€fen wie Puerto del Rosario auf Fuerteventura und Santa Cruz de La Palma angefahren.

TUI Cruises hat großen Wert darauf gelegt sĂ€mtliche Hygienemaßnahmen anstandslos umzusetzen, die vorgeschrieben sind, inklusive des PCR-Tests. Der GeschĂ€ftsfĂŒhrerin von TUI Cruises, Wybcke Meier, zeigte sich erfreut, dass dieses Vorhaben durch die enge Zusammenarbeit mit allen lokalen Stellen und der kanarischen umgesetzt werden konnten. Das Schiff ist mit maximal 60 % belegt und die Besatzung musste 14 Tage vor Beginn in Isolation sein und einen negativen PCR-Test vorweisen. DarĂŒber hinaus sind nur die Kabinen besetzt, die einen Balkon haben sowie die Suiten.

Das "Mein Schiff 2" von TUI Cruises. / Quelle: TUI Archiv
Das "Mein Schiff 2" von TUI Cruises. / Quelle: TUI Archiv

Höchster Sicherheitsstandard auf  dem „Mein Schiff 2“

TUI Cruises setzt großen Wert auf Sicherheit und Umsetzung der Maßnahmen, damit die Passagiere die Kreuzfahrt genießen können. So wird die Besatzung regelmĂ€ĂŸigen Temperaturkontrollen und Schnelltests durchlaufen. Die Reederei wendet alle Empfehlungen und Maßnahmen an dem medizinischen Standard entsprechen, der unter anderem vom Robert Koch Institut und der WHO festgelegt wurde. Somit ĂŒbertrifft TUI Cruises die Anforderungen, die von der spanischen Regierung definiert sind. Dazu kommt, dass TUI diese Kreuzfahrten nur in einem Paket mit FlĂŒgen anbietet. So kann TUI gewĂ€hrleisten, dass vom Abflug bis zum Transfer auf das Schiff jederzeit das Protokoll umgesetzt werden kann. Die AusflĂŒge bei den Zwischenstationen, hat TUI ebenfalls in die eigene Hand genommen, um auch da denn Passagieren Sicherheit gewĂ€hrleisten zu können.

Quellenangaben

JETZT DIESEN BEITRAG MIT FREUNDEN TEILEN

Wie interessant oder hilfreich finden Sie diesen Artikel?

Klicke Sie auf die Sterne, um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Seien Sie der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil Sie diesen Beitrag nĂŒtzlich gefunden haben...

Folge Sie uns in den sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag fĂŒr Sie nicht interessant oder hilfreich war!

Lasse Sie uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?