Luxus hilft gegen Armut

Luxus hilft gegen Armut
Abama spendete vor allem Kindernahrung und Windeln.
Abama spendete vor allem Kindernahrung und Windeln.

Der Komplex Abama Luxury Resort in Guía de Isora reagierte kürzlich auf die zunehmende Not in der Gemeinde mit einer großzügigen Spende, von 2.700 Kilogramm Kindernahrung, mehr als 6.500 Windeln und anderer Hygieneartikel. Eine weitere Spendenaktion ist zum Schulanfang im September und an Weihnachte geplant.

Außerdem will die Direktion des Luxusresorts unter ihren Immobilienbesitzern und Zulieferern Spendengelder einsammeln, die der Gemeinde für soziale Zwecke zur Verfügung gestellt werden sollen. Etwa 90 Prozent der Immobilieninhaber im Resort sind Ausländer. Sie werden nun direkt angesprochen, ob sie sich der Hilfsinitiative anschließen möchten. Durch die Corona-Krise hat sich die Zahl der bedürftigen Familien in Guía de Isora verdreifacht. Rund 90 Familien von der Küste bis hin die mittleren Höhenlagen sind derzeit von der Unterstützung durch das Sozialamt abhängig. Bürgermeisterin Josefa Mesa begrüßte die solidarische Geste des Luxusresorts in ihrer Gemeinde und hat selbst die Sozialausgaben in ihrem Haushalt auf rund 635.000 Euro verdreifacht sowie die Zahl der Mitarbeiter in den Sozialdiensten verstärkt, um der großen Nachfrage gerecht zu werden.

Quellenangaben

Wie interessant oder hilfreich finden Sie diesen Artikel?

Klicke Sie auf die Sterne, um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Seien Sie der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil Sie diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für Sie nicht interessant oder hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?