Medaillensegen für die Bodega Ventura

Medaillensegen für die Bodega Ventura

Blick auf einen Weinberg der Finca Ventura in Santa Brígida.

Die Medaillengewinner aus einer Bodega.
Die Medaillengewinner aus einer Bodega.

Gran Canaria glänzte bei der letzten Ausgabe des prestigeträchtigen Weinwettbewerb,  International Wine Awards, in Vitoria mit zwei Gold- und drei Silbermedaillen. Fünf Weine aus der Bodega Ventura in Santa Brígida gewannen gleich fünf Medaillen. Dabei war die Konkurrenz mit 2.249 Weinen und Likören aus rund dreißig Ländern groß. 

Die Bodega wird derzeit von Javier Ventura geleitet, der sie von seinem Vater übernommen hat. Aber die Familientradition geht noch viel weiter zurück. So hat beispielsweise der Rotwein Cruz Listán Negro eine Goldmedaille gewonnen. Dieser Wein ist eine Hommage an die Großmutter des Winzers, María Teresa Cruz, weil sie die Familie ermutigt hat, die Familientradition fortzuführen. Viele der Reben, an denen die Trauben für die Herstellung der preisgekrönten Weine reifen, sind bereits achtzig Jahre alt.

Eine Goldmedaille erhielt dieser Wein und Eidán Dulce aus dem Jahrgang 2019 Beide erhielten über neunzig von hundert Punkten. Silber ging an den jungen Roten, den halbsüßen Weißen und den Roten aus Trauben, die im letzten Jahr vor dem Waldbrand in Artenare gerettet wurden.

Quellenangaben

JETZT DIESEN BEITRAG MIT FREUNDEN TEILEN

Wie interessant oder hilfreich finden Sie diesen Artikel?

Klicke Sie auf die Sterne, um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Seien Sie der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil Sie diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für Sie nicht interessant oder hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?