„Mercado en la calle“ kommen zurück

„Mercado en la calle“ kommen zurück
Nur einen Tag später öffnet auch der Markt im Zentrum von Granadilla de Abona wieder.
Nur einen Tag später öffnet auch der Markt im Zentrum von Granadilla de Abona wieder.

Das Landwirtschaftsamt von Granadilla de Abonaunter Leitung von Yanira González hat entschieden, dass die beliebten Straßenmärkte „Mercado en la calle“ zurückkommen dürfen. Am Mittwoch lebt der Markt auf der Plaza de El Médano wieder auf und am Donnerstag folgt der Markt auf der Plaza Ramón y Cajal in Granadilla de Abona. Von 8 bis 14 Uhr bieten Landwirte aus der Umgebung ihre Erzeugnisse zum Kauf an. „Es ist an der Zeit, auf die eigenen landwirtschaftlichen Erzeugnisse zu setzen, die uns eine breite Palette frischer Produkte bieten, die rund um unsere Gemeinde von unseren eigenen Bauern produziert werden. Direkt vom Feld auf unsere Tische“, erklärte die Stadträtin. Sie betonte, dass auch im Marktgeschehen Hygiene-Maßnahmen gelten. Dazu zählen das Wahren des Sicherheitsabstandes, die Nutzung von Desinfektionsgel, die beschränkte Zulassung von Kunden sowie, dass der Käufer die Ware bitte nicht anfasst, sondern dem jeweiligen Verkäufer diese Aufgabe überlässt. Außerdem wies die Landwirtschaftsbeauftragte darauf hin, dass die Märkte von San Isidro und Lonja Pesquera in Los Abrigos jedes Wochenende von 8 bis 14 Uhr öffnen. Die Lonja Pesquera öffnet auch von Dienstag bis Freitag an Werktagen und bietet einen Lieferservice nach Hause an.

Quellenangaben

Wie interessant oder hilfreich finden Sie diesen Artikel?

Klicke Sie auf die Sterne, um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Seien Sie der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil Sie diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für Sie nicht interessant oder hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?