Migrantenboot in Haría angekommen

Migrantenboot in Haría angekommen

Nachdem die Mittelmeerrouten immer mehr geschlossen werden, kommen wieder mehr Menschen über den gefährlichen Atlantik.

Aus eigener Kraft hat am Dienstagmorgen gegen acht Uhr ein Flüchtlingsboot den Strand Playa del Charco del Palo in Haría, im Norden von Lanzarote erreicht. An Bord befanden sich 19 Männer aus dem Maghreb. Alle hatten die Überfahrt gut überstanden. Sie wurden von Polizisten der Guardia Civil in Empfang genommen.

Im letzten Bericht des spanischen Innenministeriums war der aktuelle Stand der Flüchtlinge, die in diesem Jahr den kanarischen Archipel erreicht haben, mit 2.642 Migranten und 84 Booten angegeben. In den letzten zwei Wochen kamen weitere drei Boote mit 58 Insassen hinzu. Inzwischen ist die Zahl schon auf 2.700 Flüchtlinge angestiegen. Das ist im Vergleich zum Vorjahr ein sprunghafter Anstieg. 

Quellenangaben

JETZT DIESEN BEITRAG MIT FREUNDEN TEILEN

Wie interessant oder hilfreich finden Sie diesen Artikel?

Klicke Sie auf die Sterne, um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Seien Sie der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil Sie diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für Sie nicht interessant oder hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?