Mit Hasch-Rucksack im Bus unterwegs

Mit Hasch-Rucksack im Bus unterwegs

Im Rahmen einer Routine-Polizeikontrolle entdeckten Polizisten der Guardia Civil einen 35-jährigen Mann aus Los Silos, der mit einem Rucksack voller Haschisch im Bus saß. Die Beamten nahmen am Busbahnhof von La Orotava Personen- und Fahrzeugkontrollen vor, um festzustellen, ob sich die Überprüften rechtmäßig im öffentlichen Raum aufhielten.

In einem Bus, der aus Santa Cruz kam, fiel ihnen die nervöse Haltung eines Passagiers auf, der versuchte einen Rucksack unter seinem Sitz zu verstecken. Die Überprüfung ergab, dass der Mann vier fest verschnürte Pakete in seinem Rucksack transportierte, die insgesamt knapp 3.5 Kilogramm Haschisch und Haschischblüten enthielten. Der verdächtige Kurier wurde dem Untersuchungsgericht in La Orotava vorgeführt.

Quellenangaben

Wie interessant oder hilfreich finden Sie diesen Artikel?

Klicke Sie auf die Sterne, um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Seien Sie der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil Sie diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für Sie nicht interessant oder hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?