Neue ethnobotanische Tour durch das Palmetum

Neue ethnobotanische Tour durch das Palmetum

Der Palmengarten „Palmetum“ in Santa Cruz wurde auf einer ehemaligen Müllhalde errichtet und ist heute ein Botanischer Garten, direkt an der Küste. Auf einer Fläche von 120.000 Quadratmetern umfasst er die größte Palmensammlung Europas.  Mehr als 3.000 Exemplare von allen Kontinenten des Planeten sind hier zu Hause. Einige Arten sind existenziell vom Aussterben bedroht.

Seit der Wiedereröffnung überrascht eine neue Tour durch den Palmengarten die Besucher. Der Spaziergang zwischen Palmen und tropischen Inseln. „Paseo entre Palmeras e islas tropicales“ dauert circa eine Stunde und führt Interessierte zu Pflanzen, die schon seit Jahrhunderten eng mit dem Menschen verbunden sind und ihm nützlich sind. Wie zum Beispiel durch Baumwolle, Vanille, Kaffee oder Kakao. Oder auch der „Brotbaum“ und die „Pingó-Banane“.

Quellenangaben

Wie interessant oder hilfreich finden Sie diesen Artikel?

Klicke Sie auf die Sterne, um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Seien Sie der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil Sie diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für Sie nicht interessant oder hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?