Schwere Hundemisshandlung

Schwere Hundemisshandlung

Die Hunde wurden in einem erbärmlichen Zustand angetroffen.

Polizisten der Guardia Civil in El Paso auf La Palma nahmen einen 41-jährigen Mann fest, dem eine schwere Misshandlung seiner Hunde vorgeworfen wird. Auf der Dachterrasse fanden die Polizisten einen stark unterernährten Mischlingshund vor. Er hatte weder einen Schattenplatz noch Futter oder Wasser zur Verfügung. Mitarbeiter der Gemeinde nahmen das Tier mit und brachten es in tierärztliche Behandlung. Dieser Hund konnte gerade noch gerettet werden. Für einen zweiten Hund, einen Podenco-Mischling, kam die Hilfe zu spät. Er wurde auf Aluminiumplanken  angebunden vorgefunden. Die Konditionen genauso schlecht. Das stark unterernährte, dehydrierte und von Parasiten gequälte Tier war einem Kollaps nahe. Es musste leider eingeschläfert werden. Der Fall wurde dem Gericht in Los Llanos de Aridane übergeben.

Quellenangaben

Wie interessant oder hilfreich finden Sie diesen Artikel?

Klicke Sie auf die Sterne, um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Seien Sie der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil Sie diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für Sie nicht interessant oder hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?