Temporäre Terrassen-Genehmigung verlängert

Temporäre Terrassen-Genehmigung verlängert

Bei Risikolevel 3 dürfen nur 50 % der Außenbereiche genutzt werden.

KANAREN 🇮🇨 | Nachdem Santa Cruz dem Gastgewerbe erlaubt hat, temporäre Terrassen zu errichten, wird die Regelung nun bis zum 9. Mai verlängert.

Am 16. Dezember hatte der Stadtrat von Santa Cruz bewilligt, dass Restaurants, Bars und Cafés ohne Innenbereich nach einem Antrag eine provisorische Terrassen-Genehmigung auf Parkplätzen und Fußgängerzonen erhalten können. Risikolevel 3 sieht vor, dass Gäste nur noch im Außenbereich bewirtet werden dürfen – Betriebe ohne Terrasse mussten also komplett schließen. Zudem musste die Kapazität der Außenbereiche auf 50 % reduziert werden.

Nach Teneriffas Rückgang zum Risikolevel 2 dürfen Gastronomen ihre Gäste auch wieder in den Innenbereich setzen, die Maßnahme wird aufgrund der reduzierten Kapazität aber verlängert. Einrichtungen mit einer provisorischen Terrassen-Genehmigung können nun einen weiteren Antrag stellen, um diese bis Mai zu behalten. Sie können danach legale und feste Außenbereiche bewirten. Die provisorischen Terrassen müssen permanent entfernt werden, sobald der Alarmstatus vorbei ist.

Bürgermeister José Manuel Bermúdez sagte, dass seit Beginn der Maßnahme mehr als 400 Anträge gestellt wurden. Sie sollte die massiven wirtschaftlichen und arbeitsmarkttechnischen Folgen abfangen, die Einrichtungen ohne Terrasse sonst gehabt hätten.

Provisorische Terrassen-Genehmigung auch für Gran Canaria

Auch Las Palmas de Gran Canaria hat am Montag die temporäre Erweiterung von Bars, Restaurants und Cafés bewilligt. Somit können nach Genehmigung auch dort Parkplätze und Fußgängerzonen für Gäste genutzt werden, bis Risikolevel 3 aufgehoben wird. Der Fußgängerverkehr darf dadurch jedoch nicht eingeschränkt werden, indem beispielsweise Garagen oder Eingänge blockiert werden.

Sowohl die offiziellen Terrassen wie auch die temporären Erweiterungen dürfen nur mit 50 % der Kapazität belegt werden. Pro Tisch oder Tischgruppe dürfen maximal vier Personen zusammensitzen und zu anderen Tischen müssen zwei Meter Abstand sein. Die Gastronomie muss zudem um 22:00 Uhr schließen. Wenn gegebene Bestimmungen nicht eingehalten werden kann die Gemeinde die fristlose Räumung der provisorischen Terrasse anordnen.

Eine Terrassen-Genehmigung kann bei der Gemeindeverwaltung von Las Palmas  beantragt werden.

Quellenangaben

Wie interessant oder hilfreich finden Sie diesen Artikel?

Klicke Sie auf die Sterne, um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.6 / 5. Anzahl Bewertungen: 97

Bisher keine Bewertungen! Seien Sie der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil Sie diesen Beitrag nützlich gefunden haben...

Folge Sie uns in den sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für Sie nicht interessant oder hilfreich war!

Lasse Sie uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?