Testpflicht für nationale Einreisen verlängert

Testpflicht für nationale Einreisen verlängert

Die Testpflicht bei national Reisenden besteht mindestens bis Ende Februar weiter.

KANAREN 🇮🇨 | Wer vom spanischen Festland aus auf die Kanaren reist, muss weiterhin ein negatives Testergebnis vorlegen, das nicht älter als 72 Stunden ist. Das kanarische Gesundheitsministerium hat entschieden, die Regel bezüglich der Testpflicht vorerst bis zum 28. Februar zu verlängern. Als Grund gab die Regierung an, dass zwischen dem 18. Dezember und dem 10. Februar insgesamt 374 positive COVID-19-Fälle bei Passagieren festgestellt worden waren, die vom spanischen Festland auf die Kanaren wollten.

320 davon wurden durch einen PCR-Test bestätigt (306 bei Bewohnern der Inseln und 14 bei Nicht-Residenten) und die restlichen 54 durch einen Antigen-Test (42 davon bei Residenten). Zwischen den beiden Daten im Dezember und Februar hatten insgesamt 32.345 Reisende einen Test gemacht, 1,16 Prozent waren also unwissentlich infiziert nach Auswertung und Berücksichtigung der Testpflicht.

Testpflicht und die Regeln

Deshalb wird weiterhin ein Testergebnis (PDIA), das eine Infektion ausschließt, gefordert, wenn man auf die Inseln möchte. Die Abkürzung steht hierbei für „Prueba Diagnóstica de Infección Activa“, also Test zur Diagnose einer aktiven Infektion. Zugelassen sind PCR-Tests, Antigen-Schnelltests (mit mindestens 97 Prozent Spezifität und 80 Prozent Sensibilität) und TMA-Tests. Für Einreisende von außerhalb Spaniens werden weiterhin keine Antigen-Schnelltests akzeptiert .

Bei Flughafentransfers zwischen den Inseln muss das negative Testergebnis bei der Kontrolle des ersten Flughafens vorgelegt werden. Wenn das nicht passiert oder das Zertifikat nicht ausreicht, wird der Reisende identifiziert und muss in Quarantäne, bis ein Coronainfekt per Test ausgeschlossen werden kann.

Grundsätzlich zahlt der Reisende für dieses PDIA-Zertifikat selbst, Einwohner der Kanarischen Inseln können aber in den Eurofins Megalab-Zentren , die von dem kanarischen Gesundheitsservice organisiert wurden, kostenlos einen Test machen.

Hinweis der Redaktion

Artikel zum Thema Corona-Krise sind sehr transitorisch jedoch zum Zeitpunkt der Publizierung auf dem aktuellen Stand. Die aktuelle Lage hinsichtlich sämtlichen Themen zu Corona können sich jederzeit ändern.

Bitte beachten Sie das Datum der Publikation, um Missverständnissen vorzubeugen.

Aktuelle Informationen zum Thema Corona auf den Kanaren sowie den geltenden Einschränkungen und aktuelle Corona-Zahlen, erhalten Sie auf unserer Corona-Informationsseite .

Quellenangaben

Lesen Sie auch

Wie interessant oder hilfreich finden Sie diesen Artikel?

Klicke Sie auf die Sterne, um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.9 / 5. Anzahl Bewertungen: 45

Bisher keine Bewertungen! Seien Sie der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil Sie diesen Beitrag nützlich gefunden haben...

Folge Sie uns in den sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für Sie nicht interessant oder hilfreich war!

Lasse Sie uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?