Tourismus-Strategie für die Kanaren komplett überarbeitet

Tourismus-Strategie für die Kanaren komplett überarbeitet

Die Tourismusministerin Yaiza Castilla bei der Präsentation der neuen Tourismus-Strategie.

KANAREN 🇮🇨 | Die bisherige Tourismus-Strategie der Kanaren wurde durch eine Vielzahl an Umständen nur wenig effizient umgesetzt. Tourismusministerin Yaiza Castilla  hat daher in Zusammenarbeit mit diversen Verbänden und Promotour Turismo de Canarias ein neues Tourismuskonzept erarbeitet und vorgestellt.

Unter dem Motto „Canarias Destino“ präsentierte Castilla am Montag die neue Kampagne und Tourismus-Strategie und erläuterte ebenso die bereits vorgenommenen Optimierungen. Die Änderungen zielen darauf ab, dem kommenden Tourismus eine attraktive Plattform für Informationen und Möglichkeiten auf den Kanaren zu bieten.

Optimierungen in der Tourismus-Strategie

Die größte Anpassung hat auf der Webseite www.holaislascanarias.com stattgefunden. Sie kommt nicht nur mit einem neuen Layout daher, sondern auch mit viel neuem Inhalt. Die Webseite ist nun übersichtlicher strukturiert, gerade für Handys wurde eine maßgebende Anpassung vorgenommen, weil über 60 Prozent der Nutzer darüber auf die Webseite zugreifen.

Das ist aber noch nicht alles: Das neue Design erlaubt nun durch eine einfache Menüführung schnellen und übersichtlichen Zugriff auf Informationen, Sehenswürdigkeiten, Unterkunftsmöglichkeiten, Ausflugsziele sowie kulturelle Hintergrundinformationen zu den Kanaren.

Die Tourismusministerin Yaiza Castilla bei der Präsentation der neuen Tourismus-Strategie.
Die Tourismusministerin Yaiza Castilla bei der Präsentation der neuen Tourismus-Strategie.

Der neue modulare Aufbau der Webseite ist offen und einladend und bricht mit schönen Fotos und Videos das lineare Konzept. Das frische Design ist zurzeit nur auf der spanischen Version zu bewundern. Allerdings ist geplant, es auch auf den anderen Sprachversionen umzusetzen.

Tourismus-Strategie mit Reichweite

Mithilfe einer neu aufgesetzten Werbekampagne wird das optimierte Konzept an den Touristen gebracht. Insgesamt werden über 10.000 unterschiedliche Werbeanzeigen in 21 Ländern und in 15 Sprachen ausgeliefert.

„Durch die positive Entwicklung bezüglich des Impfplans auf den Kanaren , sind wir überzeugt, mithilfe der neuen Tourismus-Strategie einen positiven Sommer zu haben und somit die Reaktivierung des kanarischen Tourismus signifikant voranzutreiben“, so Castilla.

Quellenangaben

Lesen Sie auch

Wie interessant oder hilfreich finden Sie diesen Artikel?

Klicke Sie auf die Sterne, um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.6 / 5. Anzahl Bewertungen: 47

Bisher keine Bewertungen! Seien Sie der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil Sie diesen Beitrag nützlich gefunden haben...

Folge Sie uns in den sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für Sie nicht interessant oder hilfreich war!

Lasse Sie uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?