TUI optimistisch für Sommersaison 2021 auf der Kanaren

TUI optimistisch für Sommersaison 2021 auf der Kanaren

Die kanarische Tourismusministerin Yaiza Castilla (zweite von links) traf sich mit dem CEO von TUI, Sebastian Ebel (dritter von links).

KANAREN 🇮🇨 | Der weltweit größte Reiseveranstalter TUI ist sehr optimistisch, was die Reaktivierung des Tourismus im Sommer 2021 angeht – vor allem für deutsche und britische Touristen mit den Kanarischen Inseln als Urlaubsziel. Die Inseln hätten sich schon seit letzten März um ein „hervorragendes Gesundheits- und Sicherheitskonzept“ gehabt. Das teilte der Geschäftsführer von TUI Sebastian Ebel mit, als er sich Donnerstagabend mit der kanarischen Tourismusministerin Yaiza Castilla traf.

Ebel wies darauf hin, dass die langen Quarantänezeiten in Deutschland vermutlich zu vielen Ersparnissen in deutschen Familien geführt haben. Er begrüßte, dass Viele bereit sind, diese in den nächsten Urlaub zu investieren, sobald dies wieder möglich ist. Die Sommersaison 2021 wird durch die Impfungen und die Einführung des Corona-Impfpasses gestärkt. Ebel bezeichnete den umstrittenen Corona-Impfpass als „unerlässlich, um das Geschäft in den nächsten Monaten anzukurbeln“.

TUI für die Sommersaison 2021

TUI zeigt besonders für die Kanaren Optimismus, da die Inseln „das einzige Ziel in Europa und Nordafrika mit freien Kapazitäten sind, das jederzeit für den Tourismus geöffnet ist und mit Kontrollen Sicherheit vor Ansteckungen bietet“. Der Geschäftsführer kritisierte allerdings, dass der Luftverkehr auf den Inseln nicht genügend Kapazitäten vorweist. Er schlug vor, dass sich Spanien ein Beispiel an anderen Destinationen wie Ägypten und der Türkei nimmt, da die spanischen Luftgebühren sehr hoch sind.

Tourismusministerin Castilla hatte bereits angekündigt, dass Kanaren-gebundene Fluggesellschaften in der Sommersaison Vergütungen für jeden belegten Sitzplatz bekommen werden .

Im Jahr 2019 hatte TUI 2,5 Millionen Touristen aus Deutschland, den Niederlanden, Belgien und den nordischen Ländern auf die Kanarischen Inseln transportiert. Das Passagieraufkommen der Fluggesellschaften der TUI-Gruppe ist im Coronajahr 2020 allerdings um 72 Prozent gesunken.

Neben TUI setzen auch viele andere Reiseveranstalter aktuell ihre Hoffnungen darauf, dass der Kanaren-Urlaub im Sommer 2021 wieder möglich sein wird .

Quellenangaben

Lesen Sie auch

Wie interessant oder hilfreich finden Sie diesen Artikel?

Klicke Sie auf die Sterne, um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.9 / 5. Anzahl Bewertungen: 83

Bisher keine Bewertungen! Seien Sie der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil Sie diesen Beitrag nützlich gefunden haben...

Folge Sie uns in den sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für Sie nicht interessant oder hilfreich war!

Lasse Sie uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?