V. Kanarischer Barockmarkt abgesagt

V. Kanarischer Barockmarkt abgesagt

Ein Hauch von Nostalgie und buntes barockes Treiben auf der die Plaza Rosario Oramas in San Juan de la Rambla.

Der Mercado Barroco de Canarias, der seit 2016 in San Juan de la Rambla gefeiert wird, hat sich von einer Versuchsveranstaltung zu einem heiß begehrten Event gemausert, das inzwischen tausende Besucher anzieht.

Immer am letzten Samstag im Oktober verwandeln Laiendarsteller den historischen Ortskern zwölf Stunden lang in ein Dorf im 18. Jahrhundert und lassen ein längst vergessenes Leben wieder sehr lebendig werden. Mehr als zwei Dutzend Stände bieten Typisches aus dem Barock an. Theatralische Szenen bringen den Alltag vergangener Zeiten auf die Straße. Es herrscht ein enges Gedränge und Getümmel, das genau das Flair dieses Festes ausmacht. Und genau aus diesem Grund wurde das Barockfest für dieses Jahr abgesagt. Das fünfjährige Jubiläum wird nun erst 2021 gefeiert. „Die Gesundheit der Darsteller und der Besucher ist das Wichtigste. Da wir das in der augenblicklichen Situation nicht gewährleisten können, müssen wir die Veranstaltung in diesem Jahr leider absagen. Alles andere wäre unverantwortlich“, erklärte Stadträtin Gloria Méndez.

Quellenangaben

JETZT DIESEN BEITRAG MIT FREUNDEN TEILEN

Wie interessant oder hilfreich finden Sie diesen Artikel?

Klicke Sie auf die Sterne, um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Seien Sie der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil Sie diesen Beitrag nützlich gefunden haben...

Folge Sie uns in den sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für Sie nicht interessant oder hilfreich war!

Lasse Sie uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?