Verantwortungslosigkeit – Besorgnis in der Regierung

Verantwortungslosigkeit – Besorgnis in der Regierung

Die lokale Polizei von Santa Cruz bei einer Personenkontrolle. / Archiv

KANAREN 🇮🇨 | Die Regierung der Kanaren bekundete gestern bei der Pressekonferenz ihre Sorge über das anstehende Wochenende und der möglichen Verantwortungslosigkeit. Daher appelliert die Regierung bereits im Vorfeld an alle Bürger der Inseln, die aktuellen Maßnahmen einzuhalten und nicht achtlos zu werden. Die kanarische Regierung möchte Ereignisse wie in Madrid oder Barcelona vermeiden.

Bereits letztes Wochenende haben tausende Menschen, darunter jede Altersklasse, die Aufhebung und die daraus folgenden Auswirkungen gefeiert. Die immer noch geltenden Maßnahmen wurden unzählige Male ignoriert und vermittelten so ein Bild, als würde Corona nach dem Alarmzustand nicht mehr existieren.

Verantwortungslosigkeit soll keinen Platz haben

Die lokale Exekutive wollte Zeichen setzen und hat die Öffnungszeiten des Gastgewerbes bis auf Mitternacht verlängert. „Wir wollen damit allen Bürgern mitteilen, dass wir daran glauben das jeder einen verantwortungsvollen Umgang pflegen darf und die Regierung nicht beabsichtigt die rechtlich möglichen Einschränkungen wieder zu verschärfen“, so Torres.

Torres erinnerte ebenfalls daran, dass die Kontrollen im öffentlichen und privaten Bereich hinsichtlich der geltenden Corona-Maßnahmen massiv verschärft wurden. „Die stärkeren Kontrollen dienen dazu, die Personen die sich verantwortungslos verhalten zur Rechenschaft zu ziehen und nicht die verantwortungsbewussten Bürger“, ergänzte der Kanarenpräsident bei der Pressekonferenz.

Die Gemeinden Arona und Adeje kündigten bereits an, dass dieses Wochenende massive Kontrollen unter Präsenz sämtlicher Polizeiinstanzen mobilisiert werden. Beide Gemeinden sind diejenigen, die am meisten Bußgelder verhängt haben auf Teneriffa und die höchste Anzahl an illegalen Partys registriert haben im ersten Quartal dieses Jahres.

Auf Gran Canaria kündigten die Stadtverwaltungen von Las Palmas und Telde bereits dasselbe an wie Arona und Adeje. Aufgrund der Tatsache, dass die genaue Handhabung der Kontrollen nun auf kommunaler Ebene liegt, wird es in jeder Gemeinde und jeder größeren Stadt individuell umgesetzt ohne klare Richtlinien.

Straßenkontrolle bei einer Umfahrungsstraße nach Santa Cruz.
Straßenkontrolle bei einer Umfahrungsstraße nach Santa Cruz.

Quellenangaben

Lesen Sie auch

Wie interessant oder hilfreich finden Sie diesen Artikel?

Klicke Sie auf die Sterne, um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.7 / 5. Anzahl Bewertungen: 20

Bisher keine Bewertungen! Seien Sie der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil Sie diesen Beitrag nützlich gefunden haben...

Folge Sie uns in den sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für Sie nicht interessant oder hilfreich war!

Lasse Sie uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?