Festival NUMAcircuit 2020

Festival NUMAcircuit 2020

Im Zuge der Normalisierung unseres Alltags kommt nun auch das Kulturleben wieder langsam in Schwung. Insgesamt acht Auftritte werden im Rahmen des NUMAcircuit 2020 im Sitz der Aosiciación Cultural Equipo PARA in Santa Cruz am 29. und 30. Mai sowie am 5.und 6.Juni stattfinden. Jeweils zwei Auftritte am Tag vor limitiertem Publikum. Immerhin ein Anfang ist gemacht.

Zusätzlich werden die Vorstellungen über die sozialen Netzwerke und die Webseite der Veranstaltung verbreitet. Wer nicht vor Ort dabei sein kann, kann sie wenigstens so genießen. Das Programm beginnt mit dem Trio „Cruz Perro Maldito“ aus Agua García und dem Projekt „Mute-Unmute“ von Yexza Lara, Nasim López-Palacios und Pablo Selnik. Am 30. Mai stehen „Video Glitch System“ von Oliver Behrman und danach der Trompeter Joachim Spieth mit einer elektronischen Experimentalversion. Am 5. Juni geht es mit dem zweiten Kulturwochenende und mit den Kontrabassisten Carlos Costa und dem Projekt „Geometrías Volubles“  von Carlos S. Peña aus Gran Canaria und dem tinerfenischen Musiker Manolo Rodríguez weiter. Zum Abschluss treten die Musiker Yeray Navarro und Lyndel Apivor mit der Tänzerin Gloria Godínez und der Geschichtenerzählerin Andrea Farah auf. Den Schlussakkord bildet Tenerife Carnafeo. Alle auftretenden Künstler leben auf den Kanaren. Mehr Informationen dazu auf der Webseite www.numacircuit.es.

Quellenangaben

Wie interessant oder hilfreich finden Sie diesen Artikel?

Klicke Sie auf die Sterne, um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Seien Sie der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil Sie diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für Sie nicht interessant oder hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?