Fiesta de Mayo – Covid zum Trotz

Fiesta de Mayo – Covid zum Trotz

Der Mai ist nicht nur Wonnemonat, sondern in Teneriffas Hauptstadt ein besonderer Monat, gefüllt mit Fiestas und Maifeiern. Normalerweise beginnen diese am 3. Mai mit dem Día de la Cruz, dem Tag des Kreuzes. In diesem Jahr sind jedoch alle Feierlichkeiten abgesagt. Doch auch durch COVID-19 lässt sich ein echter Chicharrero, wie die Bewohner der Hauptstadt genannt werden, nicht vom Feiern abhalten. Deshalb hat der Festausschuss drei Wettbewerbe ausgeschrieben, die in diesen Tagen zu bewundern sind. Kinder von drei bis zwölf Jahren können an einem Malwettbewerb teilnehmen. Spaß für die ganze Familie bereitet das Herstellen eines Kreuzes aus Recyclingmaterial oder das Schmücken der Balkone mit typisch Kanarischem. Die Kreuze dürfen höchsten einen Meter hoch und 60 Zentimeter breit sein. Bevor sie, natürlich sicher, in Fenstern oder auf Balkonen ausgestellt werden, muss ein Foto gemacht und über die Webseite www.fiestasdesantacruz.com eingereicht werden. Ebenso das Foto vom typisch kanarischen Balkon. Die Eckdaten zur Teilnahme finden sich auf der Webseite, ebenso die Teilnehmer. Je Kategorie werden drei Preise sowie ein Preis für den Publikumsliebling vergeben.

Quellenangaben

Wie interessant oder hilfreich finden Sie diesen Artikel?

Klicke Sie auf die Sterne, um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Seien Sie der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil Sie diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für Sie nicht interessant oder hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?