5,5 Millionen Investition auf La Gomera

5,5 Millionen Investition auf La Gomera

Innenstadt der Hauptstadt San Sebastian de La Gomera.

LA GOMERA 🇮🇨 | Das von Yaiza Castilla geleitete Ministerium für Tourismus und Handel hat in dem Haushalt für 2021 insgesamt 5.559.633 Millionen Euro Investitionsgelder für Infrastrukturarbeiten und die Verbesserung des touristischen Standorte auf La Gomera bereitgestellt.

Castilla betont, dass die Investition zum Ziel hat, die Kanarischen Inseln zu einem noch attraktiveren touristischen Standort zu machen, mit einer ausgewogenen, nachhaltigen und verantwortungsvollen Relation zwischen der Erfüllung der Bedürfnisse der Touristen und der Rentabilität und Nachhaltigkeit für die Bewohner.

Investition in den Tourismus

Der Generaldirektor für touristische Infrastrukturen der Regierung der Kanarischen Inseln, Fernando Miñarro, traf sich im Cabildo von La Gomera mit dessen Vizepräsidenten Alfredo Herrera und den Stadträten für den Primärsektor, öffentliche Arbeiten und Tourismus, Angélica Padilla, Cristina Ventura und María Isabel Méndez. In Zusammenarbeit mit der Generaldirektion für Tourismusinfrastruktur wird die kanarische Regierung im Mirador de Juan Rejon, in der Gemeinde Valle Gran Rey, 681.602 Euro in ein Projekt investieren, das dem öffentlichen Unternehmen Tragsa in Auftrag gegeben wurde.

Außerdem wird auf die Sanierung des Miradors und Museums César Manrique, ebenfalls in Valle Gran Rey, mit rund 700.000 Euro durchgeführt, die von der Regierung in Form eines Direktzuschusses an den Stadtrat Valle Gran Rey übergeben werden.

Der Mirador de Moreno in der Gemeinde Agulo wird für 200.000 Euro der dritte Aussichtspunkt, bei dem in diesem Jahr auf La Gomera Renovierungsmaßnahmen durchgeführt werden, ebenfalls durch direkte Zuschüsse an die Stadtverwaltung.

Infrastruktur wird ebenfalls verbessert

In Bezug auf die Arbeiten zur Verbesserung und Verschönerung der Infrastruktur, ist das Projekt der Umgestaltung, der Plaza de las Americas in San Sebastian de la Gomera zu erwähnen, das mit 300.000 Euro Investition umgesetzt wird.

In der Hauptstadt der Insel wird außerdem auch an der Uferpromenade mit einer Investition von 350.000 Euro gearbeitet.

Im Mirador de Abrante in Agulo werden die Toiletten sowie das Lager für 145.445 Euro optimiert und erweitert.

Besonders hervorzuheben sind zudem Maßnahmen, die vom Cabildo Insular de La Gomera durchgeführt werden sollen und mit einer Investition von 2,24 Millionen Euro für verschiedene Arbeiten zur Erreichbarkeit der Bevölkerungszentren von touristischem Interesse dotiert sind.

Quellenangaben

Lesen Sie auch

Wie interessant oder hilfreich finden Sie diesen Artikel?

Klicke Sie auf die Sterne, um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.8 / 5. Anzahl Bewertungen: 57

Bisher keine Bewertungen! Seien Sie der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil Sie diesen Beitrag nützlich gefunden haben...

Folge Sie uns in den sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für Sie nicht interessant oder hilfreich war!

Lasse Sie uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?