Spanien ist gayfriendly

Spanien ist gayfriendly

Spanien ist gayfriendly und heißt alle Urlauber jeder Couleur willkommen.

Die spanische Ministerin für Industrie, Handel und Tourismus, Reyes Maroto, betonte kürzlich die Weltoffenheit Spaniens und richtete sich vor allem an die Gemeinschaft der LGTBI (Lesben, Schwule, Transgender, Bi- und Intersexuelle). „Spanien ist ein offenes, tolerantes und respektvolles Land, in dem LGTBI-Touristen jederzeit willkommen sind“, erklärte sie. Seit Jahren schon würde speziell dieser Szene ein umfassendes Angebot gemacht und versichert, das die traditionellen Urlaubsziele für Sonne und Strand der Szene sehr aufgeschlossen, begegnen. Einige sind für die „gayfriendliness“ speziell bekannt wie Torremolinos, Ibiza, Benidorm und Maspalomas, sowie die Stadtteile  Chueca in Madrid oder Gaixample in Barcelona.

Quellenangaben

JETZT DIESEN BEITRAG MIT FREUNDEN TEILEN