Vater tötet 4-jährige Tochter

Vater tötet 4-jährige Tochter

Beamte die den Einsatzort abriegeln in Saragossa.

SARAGOSSA | Die grauenvolle Tat ereignete sich in der Nacht auf den 15.09.2020 in Saragossa. Eine Passantin hatte gegen 23 Uhr am Montagabend eine Frau auf der Straße entdeckt, die ein schwer verletztes und bewusstloses Kind in den Armen hielt. Es hatte eine große Schnittwunde am Hals. Die 27-jährige Frau stand so unter Schock, dass sie nicht sprechen konnte. Die Passantin alarmierte sofort die Polizei. Als die Einsatzkräfte und der Notarzt am Einsatzort eintrafen, kümmerten sich die Beamten um die Mutter des Kindes und der Notarzt direkt um das 4-jährige Kind. Beide wurden in das nahegelegene Krankenhaus gebracht, wo das 4-jährige Mädchen an der Verletzung starb.

Nach aktuellem Stand der Ermittlungen ist bekannt, dass der 37-jährige Vater und die Mutter einen Streit hatten und der Vater ein Messer nach seiner Frau geworfen hatte. Die Tochter wurde durch den Streit wach und stand genau in diesem Moment in der Flugrichtung. Das Messer und verursachte einen schweren und tiefen Schnitt im Hals des kleinen Mädchens. Der Vater wurde von der Polizei gegen 1 Uhr morgens an der Strandpromenade Infantes de España gefunden und verhaftet. Die Mordkommission und das Untersuchungsgericht haben weitere Ermittlungen eingeleitet und den Vater des Kindesmordes und der unterlassenen Hilfeleistung angeklagt.

Quellenangaben

JETZT DIESEN BEITRAG MIT FREUNDEN TEILEN