14-tägige Quarantäne bei Einreise nach Spanien

14-tägige Quarantäne bei Einreise nach Spanien
Die Quarantänebestimmung betrifft auch alle Einreisenden aus dem Schengenraum
Die Quarantänebestimmung betrifft auch alle Einreisenden aus dem Schengenraum

Um das Risiko der aktuellen Pandemie zu minimieren hat das spanische Gesundheitsamt eine 14-tägige Quarantäne für alle aus dem Ausland einreisenden Personen verhängt. Diese müssen zwei Wochen an ihrem Wohnort oder in ihrem Feriendomizil ausharren und dürfen dieses nur zur Besorgung von Lebensmitteln, dem Besuch einer Apotheke oder notfalls eines medizinischen Zentrums verlassen. Dabei ist das Tragen einer Mund-Nasen-Maske Pflicht. Wer Symptome einer COVID-19-Erkrankung während dieser Quarantänezeit verspürt, muss dies umgehend dem zuständigen Gesundheitsamt melden.

Diese Verordnung tritt am 15. Mai in Kraft und ist gültig, solange der Alarmzustand nicht aufgehoben wird. Aktuell wurde er bis zum 24. Mai verlängert. Gemäß den vier Lockerungsphasen, die Spanien zur Bekämpfung der Pandemie vorgesehen hat, wird der Alarmzustand voraussichtlich bis Ende Juni dauern.

Ausgenommen von der Quarantänepflicht sind lediglich grenzüberschreitende Berufspendler, Transporteure und Crewmitglieder des öffentlichen Verkehrs oder der Luftfahrt.

Reiseveranstalter oder Fluglinien sind verpflichtet, ihre Kunden über die Regelung vor dem Verkauf einer Reise oder eines Tickets zu informieren. Fluggesellschaften wird zudem ein Formular ausgehändigt, das die Passagiere ausfüllen müssen, damit man sie später lokalisieren kann.

Quellenangaben

Artikel zum Thema Corona-Krise sind sehr transitorisch jedoch zum Zeitpunkt der Publizierung auf dem aktuellen Stand. Änderungen mit Vorbehalt.

Wie interessant oder hilfreich finden Sie diesen Artikel?

Klicke Sie auf die Sterne, um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Seien Sie der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil Sie diesen Beitrag nützlich gefunden haben...

Folge Sie uns in den sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für Sie nicht interessant oder hilfreich war!

Lasse Sie uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?