Corona-Maßnahmen werden verschärft

Corona-Maßnahmen werden verschärft

Ángel Víctor Torres bei der Pressekonferenz gestern Abend gegen 20:30 Uhr.

In der gestrigen Pressekonferenz hat der kanarische Präsident Ángel Víctor Torres, angekündigt das am Samstag die neuen Verschärfungen im BOE offiziell angeordnet werden. Sie werden für die folgenden zwei Wochen in Kraft treten. Die kanarische Regierung musste diesen Schritt aufgrund der weiter steigenden Zahlen in der Corona-Situation gehen. Torres betonte, dass bereits vor zwei Wochen drastische Maßnahmen ergriffen wurden, wie die Schließung des Nachtlebens und das Rauchverbot auf öffentlichen Straßen, diese Maßnahmen aber noch nicht ausreichend sind um die aktuellen Corona-Zahlen zu senken. Die Änderungen werden morgen rechtlich überprüft und nötigenfalls angepasst werden, damit die Änderungen ab Samstag in Kraft treten können.

Maskenpflicht bei der Arbeit

Ab diesen Samstag muss die Maske auch bei der Arbeit getragen werden. Diese Änderung ist sicherlich einer der größten Einschränkungen für die arbeitenden Bürger. Treffen und auch Gruppenversammlungen mit mehr als 10 Personen sind verboten, was auch weitere Demonstrationen betrifft. Dies gilt jedoch nur für die Inseln, die mehr als 100 positive getestete Fälle inkl. den aktiven Fällen, auf 100.000 Einwohner aufweisen. Diese Änderung gilt also für alle Inseln mit Ausnahme von La Gomera und El Hierro (Stand 27.08.2020 23:50 Uhr).

Restaurants und Bars müssen ab Samstag schon ab 00:00 Uhr schließen und nicht wie vor zwei Wochen eingeführt, um 01:00 Uhr. Der Präsident empfiehlt, auch die sozialen Interaktionen auf die Familie und den Arbeitsbereich zu beschränken.

Lesen Sie auch

Höchststrafen bei Nicht-Einhaltung

Torres erklärte diese notwendigen Schritte mit den aktuellen Corona-Zahlen. Er erwähnte ebenfalls, dass die Labore 24 Stunden-Schichten haben, um die Tests schnellstens auswerten zu können und die Ergebnisse zu übermitteln. Es werden, gerade in den stark betroffenen Zonen, sämtliche Polizeikräfte zur Kontrolle der Maßnahmen aktiviert werde. Öffentliche Plätze, Restaurants mit Terrassen und Strände werden ganz besonders im Fokus stehen, betonte Torres. „Es werden ab Samstag auch Höchststrafen für die nicht Einhaltung der Maßnahmen verhängt.“, ergänzte der kanarische Präsident. Die Einsatzleitungen der Polizei werden tägliche Lagebesprechung abhalten, um die aktuellen Gegebenheiten auszuwerten und sich diesen anzupassen. Er wird zudem beim Verteidigungsministerium um militärische Truppen bitten, um die lokalen Einsatzkräfte zu unterstützen.

Der Appell von Torres an alle

Der kanarische Präsident appellierte ein weiters mal an die Bevölkerung mit den Worten: „Wir sind auf einem guten Weg und wir mussten schwierige und drastische Entscheidungen treffen. Nur durch die Einhaltung dieser Maßnahmen kommen wir aus den steigenden Zahlen raus. Es sei nicht möglich, einen Polizisten für jeden Bewohner abzustellen, um zu kontrollieren, ob dieser die Maßnahmen einhält. Daher sollten wir alle diejenigen, die sich nicht daran halten, davon überzeugen die Maßnahmen zum Schutz der anderen zu befolgen. Jeder von uns könne als ethisches Vorbild vorangehen, so wie es die meisten auch tun. Es muss einfach allen bewusst sein, dass die Nicht-Einhaltung der Maßnahmen dazu führt, dass weitere Maßnahme notwendig werden, um die Zahlen zu senken. Genau dieses Verhalten, was uns dazu zwingt weitere Maßnahmen zu treffen, nimmt negativen Einfluss auf die Wirtschaft, weil wir von der Regierung dadurch gezwungen werden, härtere und verschärfte Maßnahmen zu treffen. Jeder, der den Kanaren helfen möchte, kann das tun in dem er sich an die Maßnahmen hält. Wir sind sehr froh darüber, dass dies viele der Inselbewohner auch tun, aber auch traurig über die, die es nicht tun und somit den anderen schaden.

Quellenangaben

Lesen Sie auch

JETZT DIESEN BEITRAG MIT FREUNDEN TEILEN

Wie interessant oder hilfreich finden Sie diesen Artikel?

Klicke Sie auf die Sterne, um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Seien Sie der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil Sie diesen Beitrag nützlich gefunden haben...

Folge Sie uns in den sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für Sie nicht interessant oder hilfreich war!

Lasse Sie uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?