Die Holländer fliegen auf die Kanaren

Die Holländer fliegen auf die Kanaren

Eine Boeing 787 von TUI Holland beim Abflug.

KANAREN | Am Montag hat die Niederländische Regierung die Kanaren ebenfalls von der Liste der Reisewarnungen gestrichen. Aufgrund der geringen Inzidenz auf den Kanaren und nachdem Deutschland und Großbritannien die Reisewarnung aufgehoben hatten, will natürlich auch Holland wieder seinen Bürgern den Urlaub auf den Kanaren anbieten können. Der Reiseveranstalter TUI Holland teilte wenige Stunden nach der Verkündung mit, dass ab dem 31. Oktober 2020 Reisen auf die Kanaren wieder im Angebot sind. Der Direktor von TUI Holland, Arjan Kers, hat bei der Verkündung darauf hingewiesen, dass nur Reisende das Flugzeug betreten dürfen, wenn ein negatives Testergebnis vorgelegt werden kann. „Wir wollen nicht nur einen sicheren Transport gewährleisten, sondern unseren Reisenden auch einen risikoarmen Urlaub gönnen. Daher ist ein PCR-Test absolute Voraussetzung.“, so Kers. Des Weiteren teilte der Direktor mit, dass vorerst alle Urlauber, die ein Gesamtpaket über den Reiseveranstalter gebucht haben, die Kosten des PCR-Tests nicht tragen müssen und TUI die Kosten übernimmt.

Die Kanaren sind nach der Aufhebung der Reisewarnung, dass Urlaubsziel schlechthin. Gerade jetzt im Winter kann auf den Inseln ein Strandurlaub genossen werden. Bei der Rückkehr ist eine Quarantäne keine Voraussetzung, weil die Kanaren offiziell nicht mehr als Risikogebiet deklariert sind.

Quellenangaben

JETZT DIESEN BEITRAG MIT FREUNDEN TEILEN