Drogenhandel über Cannabis-Club

Drogenhandel über Cannabis-Club

Über zwei Kilogramm Marihuana wurde beschlagnahmt.

Die Nationalpolizei hat vier Personen, drei Männer und eine Frau im Alter zwischen 19 und 24 Jahren, als mutmaßliche Drogenhändler festgenommen. Sie sollen über einen Cannabis-Club in der Stadt Arona im Süden Teneriffas agiert haben. Durch einen Hinweis erfuhren die Nationalpolizisten von der Existenz eines Cannabis-Clubs, deren Mitglieder gezielt Urlauber ansprachen, um ihnen Drogen anzubieten. Sie ließen die Urlauber in dem Glauben, dass dies auf den Kanarischen Inseln legal sei. Nachdem die Polizisten das Verhalten der Verdächtigen beobachtet und genügend Beweis gesammelt hatten, griffen sie zu. Vier Personen, darunter der Leiter des Cannabis-Clubs, wurden festgenommen. Bei dem Zugriff wurden zudem mehr als zwei Kilo Marihuana, 40 Gramm Haschisch, 922 Euro und 122 Pfund beschlagnahmt, die vermutlich aus dem Verkauf der Drogen stammen. Zudem wurde eine Art Verkaufsliste der letzten Tage sowie eine Preisliste mit verschiedenen Substanzen sichergestellt.

Quellenangaben

JETZT DIESEN BEITRAG MIT FREUNDEN TEILEN