Seltsames Flugboot über dem Atlantik

Seltsames Flugboot über dem Atlantik

Das Flugboot wurde mehrmals über dem Atlantik beobachtet.

Das Gefährt ist ein Zwitter zwischen Boot und Flugobjekt.
Das Gefährt ist ein Zwitter zwischen Boot und Flugobjekt.

Polizisten der Guardia Civil ermitteln derzeit gegen den Besitzer eines Flugbootes. Dabei handelt es sich um Boote, die sich in eine Art Leichtflugzeug umbauen lassen. Eine Art Zwitter zwischen Gummiboot und Leichtflugzeug.

Bereits am 9. Juni wurde ein solches Gefährt am Himmel in der Gegend von Puerto Colón in Adeje im Süden der Insel gesichtet. Die Polizisten der Sondereinheit PEGASO, die für die Flugsicherheit zuständig sind, konnten das Flugboot zwar im Sporthafen Puerto Colón lokalisieren, aber noch keinen Halter zuordnen. Erst mithilfe der Hafenbehörde von Granadilla de Abona konnte die verantwortliche Person identifiziert werden, nachdem sie am 20. Juni erneut den Atlantik überflogen hatte. Auf den Halter kommen demnächst mehrere Anzeigen wegen Verstößen gegen die Flugsicherheit zu. Unter anderem verfügt er nicht über eine Fluglizenz und hat auch keine Berechtigung für den Betrieb dieses Flugzeugtyps. Die spanische Flugbehörde AESA hat dem Ultraleichtflugzeug, das im Ausland registriert ist, nicht erlaubt, im spanischen Luftraum zu fliegen. Zudem fehlt eine Flugtauglichkeitsbescheinigung und es wurden unerlaubte Starts und Landungen vorgenommen.

Quellenangaben

JETZT DIESEN BEITRAG MIT FREUNDEN TEILEN