TITSA lässt mehr Busse fahren

TITSA lässt mehr Busse fahren

Die grünen Busse, „Guaguas”, passen ihren Service an.

TENERIFFA | Das Busunternehmen TITSA möchte der erhöhten Nachfrage zur Coronazeit nachkommen. Ab Mittwoch sollen mehr Busse, die sogenannten „Guaguas”, auf sechs Linien fahren, um die verringerte Kapazität aufgrund der Sicherheitsmaßnahmen zu kompensieren.

Enrique Arriaga, Inselvizepräsident und Leiter des Straßenbauamts, sagte, es sei notwendig, den öffentlichen Nahverkehr weiter auszubauen. Die Schulen sind offen und viele Leute gehen wieder zur Arbeit. Den Bewohnern Teneriffas soll eine vernünftige und komfortable Transportmöglichkeit geboten werden. Die Erweiterungen der Buslinien wurden bisher nach und nach ausgeführt und es werden jederzeit geltende Sicherheitsbestimmungen gewahrt, so Arriaga.

Der Manager von TITSA, Jose Alberto León, wird einen großen Fokus auf die Auswertung von Nutzerdaten legen, um passende Änderungen am Bussystem vornehmen zu können und den Service weiterhin anzupassen.

Diese Linien sind betroffen

Veränderungen gibt es für die Linien 014, 101, 110, 111/711, 366 und 944.

Die Linie 014 zwischen Santa Cruz und La Laguna wird an Werktagen 30-Mal mehr fahren, die Linie 101 zwischen La Laguna und La Orotava fährt an Werktagen 24-Mal öfter ab.

Die 110 (Santa Cruz de Tenerife-San Isidro-Los Cristianos-Costa Adeje) hat an Werktagen 26-Mal mehr Abfahrten, Busse sollen im Intervall von 20 Minuten fahren.

Der Autobahnbus 111, der nachts zur 711 wird (Santa Cruz de Tenerife-Aeropuerto del Sur-Los Cristianos-Costa Adeje), wird an Wochenenden ab kommenden Samstag viermal mehr fahren.

Die 366 zwischen Buenavista und Las Portelas fährt an Werktagen zweimal öfter.

Die Linien 363 (Puerto de la Cruz-Buenavista), 365 (Buenavista-Masca), 408 (Granadilla de Abona-El Médano), 410 (IES Granadilla-Los Abrigos) und 473 (Los Cristianos-Los Gigantes) haben ihre Fahrpläne angepasst, um eher den Bedürfnissen der Passagiere zu entsprechen.

Der Stadtbus in Santa Cruz, die 944 (El Tablella Gallega-Tíncer-Taco), nimmt seine Fahrt wieder auf. Die Linie wurde während des Alarmstatus eingestellt.

Quellenangaben

JETZT DIESEN BEITRAG MIT FREUNDEN TEILEN