11 Milliarden Direkthilfe sind unterwegs

11 Milliarden Direkthilfe sind unterwegs

Die stellvertretende Wirtschaftsministerin Nadia Calviño bei der Pressekonferenz. / Archiv

SPANIEN 🇪🇸 | Beim außerordentlichen Ministerrat am Freitag hat die spanische Regierung das Paket öffentlicher Direkthilfen in Höhe von elf Milliarden Euro genehmigt, was Präsident Pedro Sánchez Ende letzten Monats angekündigt hatte . Sieben Milliarden Euro davon sollen Kleinunternehmen und Selbstständige bei der Bezahlung von laufenden Kosten und Schulden unterstützen. Für die Kanaren und Balearen ist ein Sonderfonds in Höhe von zwei Milliarden Euro vorgesehen, da gerade dort der Tourismussektor und das Gastgewerbe unter den Auswirkungen der Coronakrise gelitten haben. Außerdem hat die spanische Regierung zugestimmt, Insolvenzschulden bis Ende des Jahres aufzuschieben.

Das gaben die Vizepräsidentin für Wirtschaft Nadia Calviño und die Finanzministerin María Jesús Montero bekannt. „Es kommen schwierige Wochen“, sagte Calviño in Bezug auf die wirtschaftliche Situation Spaniens. Trotzdem deuten Prognosen auf ein signifikantes Wachstum in der zweiten Jahreshälfte hin, das sich 2022 fortsetzen soll, so die Wirtschafts-Vizepräsidentin.

So werden die Direkthilfen eingesetzt

Das Hilfspaket soll nicht nur die Produktion des Landes schützen, sondern auch Stabilitätsschwierigkeiten mindern. Ein Fond mit einer Milliarde Euro soll die Rekapitalisierung von Unternehmen ermöglichen, die von der Rezession betroffen sind. Um sich für diese Hilfe zu qualifizieren, müssen Unternehmen ihre Tätigkeit bis Juni 2022 fortsetzen und dürfen weder das Gehalt von Führungspositionen erhöhen noch Dividenden ausschütten. Mit einer weiteren Milliarde sollen die Bilanzen der kleinen und mittelständigen Unternehmen gestärkt werden, die im Dezember 2019 zahlungsfähig waren, aufgrund der Coronakrise dann aber in Schwierigkeiten gerieten.

Finanzministerin María Jesús Montero sagte, dass die Autonomen Gemeinschaften, zu denen auch die Kanaren gehören, die Finanzspritze in maximal einem Monat und zehn Tagen erhalten, nachdem für jede Region ein Betrag festgelegt wurde. Unterstützt werden sollen vor allem Kleinunternehmen und Freiberufler aus der Produktion, dem Gastgewerbe, dem Handel, dem Transportsektor, der Luftfahrttechnik sowie Kultur und Sport.

Laut Calviño werden die Hilfen 40 Prozent des Einkommensrückgangs von Kleinunternehmen und Selbstständigen sowie 20 Prozent der Verluste anderer Unternehmen ausgleichen. Selbstständige und Unternehmen werden zwischen 3.000 und 200.000 Euro erhalten. Auf den Kanarischen Inseln und den Balearen können sich diese Beträge erhöhen, solange sie innerhalb der von Brüssel festgelegten Grenzen staatlicher Beihilfen bleiben. Ob ein antragstellendes Unternehmen bezugsberechtigt ist, wird von der Steuerbehörde festgestellt.

Kanarenpräsident Ángel Víctor Torres ist erleichtert, dass zwei Milliarden Euro speziell für die spanischen Inseln vorgesehen sind. / Quelle: EP
Kanarenpräsident Ángel Víctor Torres ist erleichtert, dass zwei Milliarden Euro speziell für die spanischen Inseln vorgesehen sind. / Quelle: EP

Für die Inseln sind 2 Milliarden Euro Direkthilfe vorgesehen

Kanarenpräsident Ángel Víctor Torres hofft, dass die Kanarischen Inseln mehr als eine Milliarde Euro aus dem Fond bekommen werden. Laut Wirtschaftsministerin Nadia Calviño wurde noch nicht festgelegt, wie die zwei Milliarden Euro auf den spanischen Inseln verteilt werden. Torres betonte, dass die Kanaren dieses Geld brauchen, gerade um den Sektoren zu helfen, die am meisten unter der Coronakrise gelitten haben. Die Investition würde zu den 400 Millionen Euro dazukommen , die bereits in Steuerverschiebungen und Direkthilfen für Kleinunternehmen und Selbstständige geflossen sind.

„Es ist ein wichtiger Tag und eine große Erleichterung, weil Spanien auf eine Anfrage der Autonomen Gemeinschaften reagiert, in den der Dienstleistungssektor, Tourismus und das Gastgewerbe am stärksten betroffen sind“, so Torres.

Quellenangaben

Lesen Sie auch

Wie interessant oder hilfreich finden Sie diesen Artikel?

Klicke Sie auf die Sterne, um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.7 / 5. Anzahl Bewertungen: 44

Bisher keine Bewertungen! Seien Sie der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil Sie diesen Beitrag nützlich gefunden haben...

Folge Sie uns in den sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für Sie nicht interessant oder hilfreich war!

Lasse Sie uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?