Alarmzustand kann weiterhin beantragt werden

Alarmzustand kann weiterhin beantragt werden

Pedro Sánchez bei der Pressekonferenz nach dem Treffen mit den Ratsmitgliedern.

Am Dienstag hat Pedro Sánchez die autonomen Gemeinden daran erinnert, dass im Falle einer Verschlechterung der Corona-Fallzahlen ein Alarmzustand beantragt werden kann, der von der spanischen Regierung garantiert unterstützt wird. Sollte eine Region den Alarmzustand ausrufen, liegt die komplette Befehlsgewalt und Organisation in den Händen der regionalen Regierungsebene. Sánchez wird zur Unterstützung solcher betroffenen Regionen ca. 2.000 militärische Einheiten bereitstellen, damit die Einhaltung der Maßnahmen sowie Regeln effektiv umgesetzt werden kann. Der Antrag für den Alarmzustand muss im Kongress eingereicht und genehmigt werden aber Ausführung und Verantwortung liegen dann bei der lokalen Regierung.

„Wir sind nicht in der Situation wie im März, aber es gibt Regionen, die keine Besserung, sondern eine Verschlechterung aufweisen und da muss gehandelt werden“, begründete Sánchez diese Entscheidung. Er versicherte auf jeden Fall eine vollumfängliche Unterstützung der ganzen Exekutive. Er verwies auch auf die COVID-19-Radar-App hin und erläuterte den Erfolg, der damit erzielt werden kann. Auf La Gomera wurde die App von 20 Prozent aller Bürger installiert und es konnten ca. 30 Prozent weniger Auswirkungen festgestellt werden. „Wir sind alle in der gleichen Situation und die ganze Welt ist betroffen. Wir besitzen inzwischen mehr Informationen über das Virus, und auch unsere Ressourcen sind besser als im März“, erläuterte der Präsident die aktuelle Lage. Es werden zudem in sozialen Netzwerken viele Kampagnen gestartet und Influencer mit an Bord geholt, um die jüngeren Menschen zu motivieren, sich an die Maßnahmen und Regeln zu halten.

Quellenangaben

JETZT DIESEN BEITRAG MIT FREUNDEN TEILEN

Wie interessant oder hilfreich finden Sie diesen Artikel?

Klicke Sie auf die Sterne, um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Seien Sie der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil Sie diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für Sie nicht interessant oder hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?