Angriff über Netflix

Angriff über Netflix

Die Abteilung für Cyberkriminalität auf den Kanaren, ODIC, hat eine Phishing-Attacke auf Nutzer von Netflix aufgedeckt. Sie warnt vor Mails, über die sich die Betrüger mit dem mutmaßlichen Kunden in Verbindung setzen, um ihn darüber zu informieren, dass ein Zahlungsproblem bei seinem Netflix-Abo aufgetreten sei. Deshalb sei das Abo gekündigt worden und müsse innerhalb von drei Tagen reaktiviert werden, um zu verhindern, dass das Konto endgültig geschlossen wird.

Wenn ein Kunde von Netflix auf die Täuschung hereinfällt, muss er auf den Link klicken, der ihn zu einer Website führt, die eine Imitation der legitimen Website ist. Nach dem Zugriff auf diese „gefälschte“ Website (http://online.netflix-ssl.com/es/), die von Cyberkriminellen benutzt wird, um sich als Netflix auszugeben, fragen die Cyberkriminellen den Kunden nach sensiblen Kreditkarteninformationen wie nach der Kreditkartennummer, Vor- und Nachname des Inhabers, Ablaufdatum der Kreditkarte – schon haben sie sensible Daten zur Verfügung.

Quellenangaben

JETZT DIESEN BEITRAG MIT FREUNDEN TEILEN

Wie interessant oder hilfreich finden Sie diesen Artikel?

Klicke Sie auf die Sterne, um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Seien Sie der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil Sie diesen Beitrag nützlich gefunden haben...

Folge Sie uns in den sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für Sie nicht interessant oder hilfreich war!

Lasse Sie uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?