Apotheken bieten Antikörper-Selbsttests an für zu Hause

Apotheken bieten Antikörper-Selbsttests an für zu Hause

Die günstigen Antikörper-Selbsttests liefern in rund 15 Minuten ein zuverlässiges Ergebnis.

SPANIEN 🇪🇸 | Ab dieser Woche werden in spanischen Apotheken Antikörper-Selbsttests verkauft. Sie sind einfach anzuwenden, zu 95 % zuverlässig und kosten nur um die 25,50 Euro. Dadurch kann jeder von zu Hause aus erfahren, ob er infiziert ist oder schon einen Krankheitsverlauf hinter sich hat. Der Antikörper-Test muss allerdings vor dem Kauf von einem Arzt verschrieben werden.

Zuvor konnte man nur einen Test machen, wenn man die zuständige Behörde kontaktiert und darauf einen deutlich kostspieligeren PCR-Test gemacht hat. Apotheken werden nun bereits mit den ersten Antikörper-Selbsttests beliefert. Die Verfügbarkeit auf den Kanaren bezüglich des Antikörper-Selbsttests für zu Hause steht noch aus, kann aber in jeder Apotheke in Erfahrung gebracht werden.

Anwendung Antikörper-Selbsttest

Der Test funktioniert durch einen Einstich in einen beliebigen Finger. Ein kleiner Blutstropfen reicht aus, um die jeweilige Person auf Antikörper zu testen. Der Prozess dauert nur 15 bis 20 Minuten –und ist somit um einiges schneller als der PCR-Test.

Ein komplett negatives Testergebnis bedeutet, dass der Patient bisher nie mit dem Coronavirus infiziert war. Eine symptomfreie Infektion mit COVID-19 jedoch sei nicht komplett ausgeschlossen – weshalb geraten wird, den Antikörper-Selbsttest 3-5 Tage nach dem ersten nochmal zu wiederholen. Wenn der Test allerdings positiv ausfallen sollte wird anschließend ein PCR-Test zur Bestätigung angeordnet.

Die Antikörper-Selbsttests, mit denen die Apotheken aktuell beliefert werden, nennen sich „Prima Home Test“. Sie werden von der Schweizer Firma Primalab hergestellt, kosten 25,50 Euro und haben laut der Europäischen Kommission eine Zuverlässigkeit von 95 %. In den kommenden Monaten sollen fast alle Apotheken mit den Antikörper-Selbsttests ausgestattet werden. Der Preis könnte sich mit der Zeit senken, um auch einkommensschwache Bevölkerungsschichten besser zu erreichen.

Hinweis der Redaktion

Artikel zum Thema Corona-Krise sind sehr transitorisch jedoch zum Zeitpunkt der Publizierung auf dem aktuellen Stand. Die aktuelle Lage hinsichtlich sämtlichen Themen zu Corona können sich jederzeit ändern.

Bitte beachten Sie das Datum der Publikation, um Missverständnissen vorzubeugen.

Quellenangaben

JETZT DIESEN BEITRAG MIT FREUNDEN TEILEN

Wie interessant oder hilfreich finden Sie diesen Artikel?

Klicke Sie auf die Sterne, um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.5 / 5. Anzahl Bewertungen: 95

Bisher keine Bewertungen! Seien Sie der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil Sie diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für Sie nicht interessant oder hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?