Demo gegen Sánchez und die Regierung

Demo gegen Sánchez und die Regierung

Zum Höchststand der Demo waren laut Polizeibericht ca. 3000 Menschen vor Ort.

MADRID | Die Demonstration in Madrid begann gestern gegen 19:00 Uhr in der Puerta del Sol und ging bis zur Plaza de Colón. Die Demonstranten forderten den Rücktritt der aktuellen spanischen Regierung unter der Führung von Pedro Sánchez. Der Grund für die Demo und die Forderungen sei das schlechte Management in der Corona-Pandemie. Nach Aussagen der Polizei waren ca. 3000 Menschen an der Demonstration beteiligt. Die Demonstranten hatten bei ihrem Marsch durch Madrid Schilder dabei mit der Aufschrift „Rücktritt der Regierung“ oder „Freiheit – Freiheit“.

Kurz nach Beginn der Demo kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen einer Gruppe von Demonstranten und der Polizei. Die Eskalation entstand, als einige Demonstranten anfingen, die Polizisten zu beleidigen, sie als Söldner bezeichneten und ihnen vor die Füße spuckten. Der Organisator der Demonstration war ebenfalls bei dieser Gruppe dabei. Nach den Beleidigungen und Spuck-Attacken wollte die Polizei eine Personenidentifikation der Verantwortlichen durchführen, wodurch sich die Lage weiter zuspitzte und die Polizei diese Gruppe auflösen musste. Der 58-jährige Veranstalter und Organisator wurde festgenommen. Der Rest der Demo verlief dann friedlich.

Quellenangaben

JETZT DIESEN BEITRAG MIT FREUNDEN TEILEN

Artikel zum Thema Corona-Krise sind sehr transitorisch jedoch zum Zeitpunkt der Publizierung auf dem aktuellen Stand. Änderungen mit Vorbehalt.

Wie interessant oder hilfreich finden Sie diesen Artikel?

Klicke Sie auf die Sterne, um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Seien Sie der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil Sie diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für Sie nicht interessant oder hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?