Digitaler Impfpass und mehr Impfungen

Digitaler Impfpass und mehr Impfungen

Die spanische Gesundheitsministerin Carolina Darias bei der Pressekonferenz hinsichtlich dem digitalen Impfpass. / Archiv

SPANIEN 🇪🇸 | Die spanische Gesundheitsministerin Carolina Darias sagte, dass der digitale Impfpass „unser Leben erleichtern wird“, indem er die Mobilität fördern, und einen gesundheitlichen Konsens haben wird, der momentan mit Europa und den Autonomen Gemeinschaften ausgearbeitet wird. Ferner gab Darias an, dass es ab April einen „sehr wichtigen Sprung“ bei der Verteilung von Impfungen geben wird. In Bezug auf den Impfpass hat Darias versichert, dass zurzeit an der Integration in drei digitalen Medien für die Umsetzung gearbeitet wird. Der Impfpass soll demnach voraussichtlich im Frühsommer kommen.

Die spanische Gesundheitsministerin und der Vizepräsident der Europäischen Kommission, Margaritis Schinas, haben in einer von „El País“ organisierten virtuellen Veranstaltung die Zukunft Europas nach Covid-19 sowie die europäischen Fonds analysiert. Carolina Darias drückte ihre Hoffnung auf die Wirkung dieser Mittel aus, um die Krise zu überwinden, ebenso wie auf die Durchführung von Covid-19-Impfungen und die Förderung der wirtschaftlichen Erholung.

Mehr Impfungen ab April stärken den Impfpass

Die Gesundheitsministerin ist überzeugt, dass es ab April einen „sehr wichtigen Sprung“ in der Verteilung von Impfungen geben wird und bereits operative Ausgabepläne, zusammen mit den Autonomien ausgearbeitet werden.

Sie hat, ebenso wie der europäische Vizepräsident, heruntergespielt, dass andere Länder, wie die USA, Großbritannien oder Israel, einen größeren, geimpften Bevölkerungsanteil aufweisen, weil das Wichtigste sei, „wie man an das Ziel kommt“. Ferner merkte sie an, dass wenn die Pharmaunternehmen „ihre Arbeit machen und liefern, wie es vereinbart wurde“, im Sommer etwa 70 Prozent der Bevölkerung Spaniens geimpft sein wird.

Darias äußerte sich nicht dazu, ob Spanien vor einer vierten Welle der Pandemie steht, räumte aber ein, dass es einen Aufschwung gibt und sprach sich für die Beibehaltung und Verschärfung der Einschränkungen von Mobilität und Treffen aus.

Nachdem sie die Bürger Spaniens um Besonnenheit gebeten hatte, äußerte sie sich besorgt über die vermehrten Verstöße in einigen Gegenden Madrids. „Das sollte nicht das Bild Madrids sein, sondern das von verantwortungsbewussten Menschen, die sich an die Beschränkungen halten“, sagte Darias.

Ministerin Darias räumte ein, dass „Weihnachten zu retten nicht der richtige Ansatz war, denn das Ziel ist nicht eine Zeitspanne zu retten, sondern Leben“. Bezüglich der Entscheidung des deutschen Bundesverfassungsgerichts, die Verteilung der europäischen Gelder anzupassen, wollte Darias nicht spekulieren und betonte die Bereitschaft der europäischen Institutionen.

Mehr Zusammenhalt in Europa

Schinas betonte, dass einige europäische Staatsführer angesichts der Pandemie versuchen, die Erfolge zu nationalisieren und die Probleme zu europäisieren und warnte, dass ein Land allein keine zufriedenstellenden Ergebnisse im Gesundheitsbereich erzielen kann. Er sagte, er sei dafür einige der durch die Pandemie zutage getretenen Erkenntnisse zu nutzen und die Fähigkeit zur Eigenständigkeit in Europa wiederherzustellen.

Was die Frage betrifft, ob es zu Verzögerungen bei der wirtschaftlichen Erholung geben wird, so hat er auf den digitalen Impfpass gesetzt, der eine „Explosion der Mobilität und der Nachfrage hervorrufen wird, die Europa nutzen muss“.

Hinweis der Redaktion

Artikel zum Thema Corona-Krise sind sehr transitorisch jedoch zum Zeitpunkt der Publizierung auf dem aktuellen Stand. Die aktuelle Lage hinsichtlich sämtlichen Themen zu Corona können sich jederzeit ändern.

Bitte beachten Sie das Datum der Publikation, um Missverständnissen vorzubeugen.

Aktuelle Informationen zum Thema Corona auf den Kanaren sowie den geltenden Einschränkungen und aktuelle Corona-Zahlen, erhalten Sie auf unserer Corona-Informationsseite .

Quellenangaben

Wie interessant oder hilfreich finden Sie diesen Artikel?

Klicke Sie auf die Sterne, um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.8 / 5. Anzahl Bewertungen: 61

Bisher keine Bewertungen! Seien Sie der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil Sie diesen Beitrag nützlich gefunden haben...

Folge Sie uns in den sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für Sie nicht interessant oder hilfreich war!

Lasse Sie uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?