Gesundheitsminister zieht weiteren Alarmzustand in Erwägung

Gesundheitsminister zieht weiteren Alarmzustand in Erwägung

Die Nationalpolizei in Madrid bei Straßensperren und Kontrollen.

MADRID | Damit in mehreren schwer betroffenen Gebieten in Madrid, angepasste Corona-Einschränkungen in Kraft treten können, zieht der Gesundheitsminister, Salvador Illa, die Möglichkeit in Betracht einen weiteren Alarmzustand zu beantragen. Die Intension seiner Erwägung liegt darin, dass die Einschränkungen schneller umgesetzt werden können und somit die Eindämmung effizienter Ergebnisse liefert. Der Gesundheitsminister sieht die Notwendigkeit einer Ausgangssperre in den betroffenen Gebieten, diese ist jedoch nur möglich während eines Alarmzustandes. Daher begründet Illa den Alarmzustand als notwendig. Des Weiteren forderte er von allen Parteien, eine Stellungnahme, welche Parteien das Vorhaben ebenfalls unterstützen, sollte der Alarmzustand aufgrund der Notwendigkeit, länger als 15 Tage dauern. Er betonte an dieser Stelle ebenso, dass eine Verlängerung jedoch immer eine erneute Überprüfung voraussetzt.

Der bereits in Madrid verhängte „Leichte Alarmzustand“, also die verschärften Einschränkungen, läuft diesen Samstag aus. Er versicherte, dass die Regierung keine Verlängerung beantragen wird, in Anbetracht der Alternative. Der Gesundheitsminister wiederholte sich und betonte stark, dass diese Möglichkeit zum jetzigen Zeitpunkt lediglich eine alternative Möglichkeit sei und in Anbetracht gezogen werde. Es sei noch nichts entschieden und beantragt worden. Die spanische Regierung sei sich der Konsequenzen bewusst, wenn jedoch eine Ausgangssperre die einzige Möglichkeit sei, die Inzidenz zu reduzieren in betroffenen Gebieten, sei es seine Pflicht diese Alternative erneut in Erwägung zu ziehen. Welche Einschränkungen dies beinhaltet, wurde zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht deklariert, jedoch ist klar, dass es eine Ausgangssperre beinhalten würde. Zum Ende rief der Gesundheitsminister ein weiteres Mal die Maßnahmen in Erinnerung, die jeder einzelne umsetzen kann, wie regelmäßiges Hände waschen, das Tragen der Maske, den Abstand einhalten und die Durchlüftung von geschlossenen Räumen.

Quellenangaben

Lesen Sie auch

JETZT DIESEN BEITRAG MIT FREUNDEN TEILEN

Artikel zum Thema Corona-Krise sind sehr transitorisch jedoch zum Zeitpunkt der Publizierung auf dem aktuellen Stand. Änderungen mit Vorbehalt.

Wie interessant oder hilfreich finden Sie diesen Artikel?

Klicke Sie auf die Sterne, um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Seien Sie der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil Sie diesen Beitrag nützlich gefunden haben...

Folge Sie uns in den sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für Sie nicht interessant oder hilfreich war!

Lasse Sie uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?