Illegale Party mit 300 Gästen aufgelöst

Illegale Party mit 300 Gästen aufgelöst

Ansicht des Gebäudes von der illegalen Party – mit der Body-Cam der Polizei aufgenommen.

MADRID | Erneut haben Veranstalter eine Party organisiert, ohne Rücksicht darauf zunehmen, dass die Corona-Maßnahmen eingehalten werden. In der Nacht von Samstag auf Sonntag hat die Stadtpolizei von Madrid eine Party, die im Bezirk La Riviera stattgefunden hat unterbunden. Auf ihr waren nach Angaben der Polizei rund 300 Gäste. Allein eine Party mit so einer Personenanzahl ist zurzeit nicht erlaubt. Der Großteil der Gäste trugen dazu ebenfalls keine Maske und der Abstand wurde nicht eingehalten.

Während Routinekontrollen in La Riviera hatten Polizisten eine Gruppe in der Nähe kontrolliert und auf den Mindestabstand hingewiesen. Einer der Polizisten hörte leise Musik und die Beamten machten sich auf die Suche, da dies zurzeit nicht normal sei, so die Beamten. Als die Geräuschquelle lokalisiert worden war und die Beamten das Gebäude betraten, entdeckten sie die illegale Party. Die Veranstalter hatten zwar Stühle auf die Tanzfläche gestellt, in der Hoffnung das die jungen Party-Gäste dann nicht tanzen werden, jedoch hatte das nicht funktioniert, wie die Polizei mitteilte. In Zusammenarbeit mit den Veranstaltern wurde die Personalien aller Beteiligten aufgenommen, die gegen die Auflagen verstoßen hatten und die Party wurde beendet. Welche finanziellen Folgen dies nun für die Veranstalter und die Gäste haben wird, werden Staatsanwaltschaft und Gericht entscheiden. Dem Veranstalter können bis zu 600.000 Euro Strafe drohen.

Quellenangaben

Lesen Sie auch

JETZT DIESEN BEITRAG MIT FREUNDEN TEILEN

Wie interessant oder hilfreich finden Sie diesen Artikel?

Klicke Sie auf die Sterne, um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Seien Sie der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil Sie diesen Beitrag nützlich gefunden haben...

Folge Sie uns in den sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für Sie nicht interessant oder hilfreich war!

Lasse Sie uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?