Perimeter-Schließungen auf dem Festland

Perimeter-Schließungen auf dem Festland

Medizinisches Fachpersonal bei einem COVID-19 Patienten. / Archiv

SPANIEN 🇪🇸 | In mehreren Regionen auf dem spanischen Festland steigen die Corona-Zahlen erneut an. Aufgrund dieser Tatsache wird die Möglichkeit der Perimeter-Schließung umgesetzt. In ganz Spanien sind innerhalb von 24 Stunden 23.700 neue positive Fälle registriert worden und die Krankenhausbelegung mit COVID-19 Patienten ist im gleichen Zeitraum um 11,38 % gestiegen.

Perimeter-Schließung in Valencia

Die regionale Regierung von Valencia unter der Führung von Ximo Puig hat am Dienstag die Perimeter-Schließung beschlossen, um die steigenden Infektionszahlen zu reduzieren. Diese gilt vom 7. bis 31. Januar und bringt eine Ausgangssperre ab 22:00 Uhr mit sich. Das Gastgewerbe muss um 17:00 Uhr schließen. Das Rauchverbot auf Terrassen wird aufrechterhalten und die Kapazität in Geschäften wird auf 30 % gesenkt. Gruppen-Treffen dürfen nur noch mit maximal sechs Personen stattfinden.

Das Bildungssystem wird jedoch verschont und die Schulen können normal besucht werden. „Wir dürfen nicht zulassen, dass Corona erneut die schulische Ausbildung unserer Jüngsten beeinträchtigt.“, so Puig.

Castilla und Léon können die Perimeter-Schließung nicht umsetzen, obwohl dies nach Aussagen der Gesundheitsministerin Verónica Casado dringend erforderlich wäre. „Die aktuelle Situation mit den steigenden Zahlen muss unter Kontrolle gebracht werden. Eine jetzige Perimeter-Schließung für 14 Tage sie keine Option mehr, sondern eine Notwendigkeit.“, so die Gesundheitsministerin. Sie bestätigte, dass zurzeit die rechtliche Lage nicht gegeben sei dies zu fordern, sollten jedoch die Zahlen weiter steigen und das aufgrund von Missachtungen der aktuellen Maßnahmen, wird die regionale Regierung alle notwendigen Schritte unternehmen, um die gesetzlichen Voraussetzungen für eine Perimeter-Schließung zu erfüllen.

Hinweis der Redaktion

Artikel zum Thema Corona-Krise sind sehr transitorisch jedoch zum Zeitpunkt der Publizierung auf dem aktuellen Stand. Die aktuelle Lage hinsichtlich sämtlichen Themen zu Corona können sich jederzeit ändern.

Bitte beachten Sie das Datum der Publikation, um Missverständnissen vorzubeugen.

Quellenangaben

JETZT DIESEN BEITRAG MIT FREUNDEN TEILEN

Wie interessant oder hilfreich finden Sie diesen Artikel?

Klicke Sie auf die Sterne, um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.8 / 5. Anzahl Bewertungen: 108

Bisher keine Bewertungen! Seien Sie der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil Sie diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für Sie nicht interessant oder hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?